Suicide Commando kündigen “Mindstrip Redux” an

Ein Album – ein Meilenstein – eine Legende! Wie kaum ein anderes Album verkörpert „Mindstrip“ den Begriff Hellelektro und zeigt die dunklen, clubtauglichen Sounds, mit denen Suicide Commando weltberühmt wurden. Zum 20-jährigen Jubiläum dieses Klassikers besinnt sich Johan van Roy auf seine blutigen Wurzeln, ohne die dunkle Zukunft aus den Augen zu lassen.

Hier könnt ihr “Mindstrip Redux” vorbestellen!

„Mindstrip war ein Meilenstein, nicht nur für mich als Band, sondern für die komplette Electro Szene“, kommentiert Johan selbstbewusst. „Das Album wurde ein großer Einfluss für viele Bands der Szene.“ Ein guter Grund, dem Klassiker nach 20 Jahren eine Generalüberholung zu verpassen. „Die alte Version wurde mit einem alten Atari-Computer aufgenommen, und der Gesang ist zum Teil live aufgenommen“, erinnert sich Johan „Ursprünglich wollte ich das Album nur Remastern, aber als ich die Files rüber gezogen habe, wurde mir klar, dass ich weite Teile des Albums neu schreibe.“ Trotzdem hat Johan den Respekt vor dem legendären Original nicht verloren: „Mindstrip Redux“ erscheint auf 2-CD mit der neuen Version des Albums genauso wie dem wegweisenden Original. Und auch Vinylfans kommen auf ihre Kosten. Jawohl, ihr lest richtig, das erste Mal seit Albumrelease erscheint „Mindstrip“ auf Vinyl. Das komplette Redux Album gibt es als limitiertes Doppelvinyl in Blau und blutigem Rot und mit ebenfalls komplett neu arrangierten Versionen der beiden Clubhits ‚Cry for mother‘ und ‚Dein Herz, meine Gier‘.