Formalin - Berlin City Industrial


Berlin City Industrial – so umschreibt die Berliner Band Formalin ihren unverkennbaren Sound. Formalin wissen zu provozieren und zu polarisieren. Sie wollen bewusst anecken, schockieren und sie dokumentieren, was das urbane Leben zu bieten hat: Sex, Dreck, Verfall, Zerstörung, die Mode und die Kunst, den Menschen in seinen Superlativen, die Suche nach dem Extremen. Ihre Musik ist direkt, konsequent und hart – ein Sound der das Bild von Berlin erstklassig beschreibt. Sie verstehen ihre Musik als logische Reflektion der Jetztzeit und dem Leben in ei-ner gigantischen Stadt – mit allen Extremen und Emotionen.

Bereits das erste Album „Bodyminding“ zeigt, welche Kompromisslosigkeit, Sorgfalt und Finesse Mastermind und Sänger Tominous und Drummer und Produzent Gabor bei der Gestaltung Ihrer Musik walten ließen. So verschmelzen auf „Bodyminding“ tanzbare Clubhits wie „Yuppiescum“ oder „Breath Control“ mit Song wie „Körperfabrik“ und „Fallout“, deren vielschichtige und cinematische Klangwelten den Hörer auf eine Reise in eine Welt voller Zerstörung und Verfall mitnehmen. Bei allen Songs spürt man, mit welcher Leidenschaft an jedem noch so winzigen Detail geschraubt wurde, um den charakteristischen, ex-tremen Sound von Formalin zu optimieren und zu schärfen. Ein Prozess, an dem die Vielzahl von Live-Konzerten in den vergangenen Jahren mit Sicherheit nicht ganz un-schuldig war. Gerade auf der Bühne zeigt sich das Projekt von seiner konzeptionellen Seite und beherrscht es, die Kraft ihrer Songs perfekt umzusetzen.

Formalin besitzen die Fähigkeit mit charismatischen, club-tauglichen und aggressiven Songs das Industrialgenre in den Grundfesten aufzurütteln und zu erschüttern. Kein Zweifel – Formalin besitzen die Fähigkeit, das Talent und den unbeugsamen Enthusiasmus, das Genre Industrial um einige neue Facetten zu bereichern und ins Jahr 2010 zu befördern..

English version...