Out Of Line Weekender 2018
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Erdling Supernova  

Unzucht - Widerstand
Pünktlich zur großen Europa-Tournee, im Fahrwasser der „Sturmfahrt“ von Eisbrecher, veröffentlicht die deutsche Gruppe Unzucht ihr erstes Live-Album. „Widerstand“ präsentiert die Band in Top Form... als CD/DVD-Doppelpack! Es gibt Bands, die erst in live-Situationen ihr volles Potential entfalten. Unzucht zählen definitiv zu dieser Kategorie. Vom Bauchgefühl regiert, setzen die Jungs bei Konzerten eine ungezügelte Energie frei, die sich nur schwer im Studio einfangen lässt. Die Verstärker werden auf 11 gedreht, es wird alles gegeben und zwischen Band und Publikum entsteht diese ganz spezielle Verbindung, die sich bis auf den unaufhaltsamen Siedepunkt hochschaukelt. „Widerstand“ dokumentiert einen dieser „Moments in Time“ in bester Qualität, auf CD und DVD. Bei ihrer Show zur „Neuntöter“-Tour im randvoll gepackten Knust-Club in Hamburg zeigen Unzucht effektvoll, warum sie zu den beliebtesten live-Bands aus Deutschland zählen: Rau, charmant und voller Energie reizen sie ihr typisches Wechselbad aus melodischem Tiefgang und Attacken brachialer Härte voll aus. Unzucht lieben es einfach, auf der Bühne zu stehen und dieser Funke springt auch in jeder Sekunde auf „Widerstand“ sofort über. Mit unbändiger Wucht spielt sich die Band durch ein ausgesuchtes Set aus alten und neuen Stücken, die in ihren live-Versionen gleich noch ein ganzes Stück mehr Energie freisetzen. Musik mit Herz und Eiern, von Menschen für Menschen... das sind Unzucht live. Und „Widerstand“ fängt diesen Orkan aus Brachialklang und emotionaler Power perfekt ein.

Right on time for their next grand European outing, supporting Eisbrecher on their “Sturmfahrt”-tour, Unzucht are releasing “Widerstand”, the popular German band's first live album. The release shows the group in top-form … on a CD and DVD combo-package! There are bands that really only unfold their maximum potential live on a stage. Unzucht definitely belong in this category. In a live situation, the lads always let their emotions take over, releasing an unbridled surge of energy that is almost impossible to recreate in a studio. The amps are cranked up to 11, the band members are giving their all and a special kind of bond with the audience results which will heat up the spirit to create a one-of-a-kind mutual experience. “Widerstand” captures one of these unique “moments in time” in top quality on CD and DVD. Bringing their “Neuntöter Tour” to the jam-packed Knust club in Hamburg, Unzucht effectively showcase why they are considered one of Germany's best live bands: raw, charming and energetic, they are maxing out the potential that arises from their trademark interplay of melodic depth and relentless aggressive attacks. Unzucht love being on stage and this spark is also felt in every second on “Widerstand.”. With unbridled force, the group stampedes through a set comprised of some of their classic hits and new songs, adding a healthy dose of fire and aggression to all of the songs. Music from the heart, infused with energy and “cojones”... this is Unzucht live... and “Widerstand” does an excellent job of capturing this storm of sound and emotional prowess.

  Erdling Supernova  

Suicide Commando - Forest Of The Impaled
Die belgischen Hard-Electro-Pioniere Suicide Commando kehren mit ihrem bis dato dunkelsten und intensivsten Werk zurück. “Forest Of The Impaled” erscheint als reguläre Album-CD, Deluxe 2CD, 2LP+CD und als limitiertes 4CD Set. Auf seinem neuesten Album führt uns Suicide-Commando-Kopf Johan van Roy auf die dunkle Seite der menschlichen Psyche und lässt uns an dem alltäglichen Kampf gegen seine inneren Dämonen teilhaben. Anstelle die BPM-Werte immer weiter nach oben zu treiben oder sich in billiger Provokation zu suhlen, setzen Suicide Commando auf “Forest Of The Impaled” auf maximale Intensität und erschaffen ein dunkles Biest, das wie ein Faustschlag in den Magen aus den Boxen drängt. Als Urgewalt aus Beats, Bass, bedrohlichen Klanglandschaften und zornigen Shouts, nimmt das Album Bezug auf die eigene Vergangenheit und hebt sie mit vielschichtigen Klangebenen und einer bis dato nicht da gewesenen Dringlichkeit und Reife auf ein neues Level. Hart, unnachgiebig und oft auch sehr persönlich geben Suicide Commando dem Hard-Electro-Genre mit einer ihrer bis dato besten Scheiben neue Impulse. “Forest Of The Impaled” erscheint auch als 180g Doppel-Vinyl + CD im edlen Klappcover, als Deluxe Doppel-CD (mit einem exklusiven Remix-Album) im Digipak und als limitierte 4-CD-Fanbox, mit der Doppel-CD, einem exklusiven Tribut-Album (andere Bands spielen ihre Versionen einiger der besten Suicide-Commando-Hits), sowie der exklusiven MCD “The Devil.” Du begibst dich in eine Welt des Schmerzes … ein Schmerz wie eine Sucht!

Belgian Hard-Electro-pioneers Suicide Commando return with their darkest and most intense effort to date. „Forest Of The Impaled“ will be released as a regular album CD, deluxe double disc, 2LP+CD and as a limited 4CD-fan-set. On his new album, Suicide-Commando-mastermind Johan van Roy takes us to the darkest part of the human psyche and allows us to partake in the struggle with the demons that have been plagueing him all his life. Instead of trying to up the ante on BPM-counts or revelling in cheap provocation, Suicide Commando go for maximum intensity on „Forest Of The Impaled“, creating a dark beast of an album that aims directly for the gut. A juggernaut of beats, bass, sinister soundscapes and raging shouts, the album whole-heartedly embraces the band's past, yet adds multi-faceted layers and a sense of urgency and maturity that elevates it far beyond genre standards. Hard, relentless and often very personal, Suicide Commando keep the Hard-Electro-genre alive and kicking with one of their finest efforts to date. „Forest Of The Impaled“ is also available on 180g double vinyl + CD in a lavish gatefold sleeve, as a deluxe double CD version (including an exclusive remix album) in Digipak and as a limited 4CD fan box, including the double CD, plus an exclusive tribute album (other bands providing their own interpretation of some of Suicide Commando's finest songs) and the exclusive MCD “The Devil.” Prepare to enter a world of pain... the pain that you like!
(VÖ: 21.07.2017)

  Erdling Supernova  

Various Artists - Amphi Festival 2017
Das alljährlich in Köln stattfindende Amphi Festival zählt zu den beliebtesten Szene-Events Europas. Die offizielle Compilation für das Jahr 2017 bietet wieder eine Auswahl der wichtigsten Bands mit ihren besten Stücken und aktuellen Hits zum Sonderpreis. Out Of Line Music präsentiert die offizielle CD zum Amphi Festival 2017! Wie in jedem Jahr spielt dort wieder eine erstklassige Auswahl an beliebten Acts aus dem Umfeld der Gothic- und Electro-Szene und die „Amphi Festival 2017“-Compilation enthält eine ausgesuchte Zusammenstellung der besten Bands des Wochenendes, in der vom großen Namen, über Kult-Acts, bis zum vielversprechenden Newcomer alles vertreten ist. Mit Eisbrecher, Combichrist, Hocico, Apoptygma Berzerk, Letzte Instanz, Die Krupps, Stahlmann, Rummelsnuff, CHROM, Kirlian Camera, Ordo Rosarius Equilibrio, Massive Ego und vielen mehr, die allesamt mit aktuellen Hits oder Klassikern enthalten sind, bietet die CD einen vielschichtigen Querschnitt aus dem diesjährigen Festival-Line-Up. Mit ganzen 19 Titeln ist der Silberling diesmal auch ganz besonders randvoll gepackt. Die offizielle Compilation „Amphi Festival 2017“ ist nicht nur idealer Begleiter und Souvenir des diesjährigen Festival-Spektakels, sondern bietet auch wieder einmal einen der interessantesten Szenequerschnitte des gesamten Jahres… und das alles zum sensationell günstigen Preis einer EP!

The Amphi Festival, which takes place every summer in Cologne, is one of the most popular scene-related events in Europe. The official compilation for 2017 features an expert selection of this year's most important bands with their best new songs or greatest hits at a bargain price. Out Of Line Music is presenting the official CD release for Amphi Festival 2017. This year's festival yet again features a classy array of popular Gothic- and Electro-scene-related acts and the “Amphi Festival 2017”-compilation features a versatile selection of the best performing bands that includes everything from big names, via cult acts, to promising new faces. With Eisbrecher, Combichrist, Hocico, Apoptygma Berzerk, Letzte Instanz, Die Krupps, Stahlmann, Rummelsnuff, CHROM, Kirlian Camera, Ordo Rosarius Equilibrio, Massive Ego and many more, all featured with current hits or classic tunes, the compilation features an excellent overview of this year's line-up. Sporting a whopping 19 tracks, on a jam-packed disc, the official “Amphi Festival 2016”-CD is the ideal festival-companion and souvenir, as well as one of the best and most versatile compilations to come out of the scene this year... at the price of an EP!

  Erdling Supernova  

Hocico - The Spell Of The Spider
20 Years Of Love & Hate - nach bisher zwei heißblütigen Dekaden bei Out Of Line Music bekommen die mexikanischen Hard-Electro-Pioniere Hocico nun endlich ihr lange überfälliges „Best Of“-Release der besonderen Art. Es gibt wenige Gruppen, die ein Genre so nachhaltig geprägt haben, wie das Duo Erk Aicrag und Racso Agroyam, besser bekannt als Hocico. Die beiden haben nicht nur quasi im Alleingang dafür gesorgt, dass plötzlich eine ganze Szene Mexiko auch abseits von Tequila und Sombrero auf dem Schirm hatte, sondern darüber hinaus die dunkle Spielart der elektronischen Musik mit einer einzigartigen Mischung aus harten Beats, unbändiger Wut, aggressiven Shouts und wilden Soundexperimenten komplett umgekrempelt. Wie ein Faustschlag in die Magengrube traf uns dieser frische, neue Sound damals, fand in der ganzen Welt schnell viele Nachahmer und eroberte in kürzester Zeit weltweit Clubs und Bühnen. „The Spell Of The Spider“ versammelt nun Highlights, Hits, Favoriten und Raritäten aus mehr als 20 Jahren, von der Band selbst zusammengestellt und liebevoll neu gemastert. Für das Front-Artwork zeichnet sich der amerikanische Fotokünstler Thomas G. Anderson (Dark Art by Thomas G. Anderson Photography, u.a. Asking Alexandria) verantwortlich. Wer sich mit der härteren Seite der Elektronik beschäftigt, kommt an Hocico nicht vorbei. „The Spell Of The Spider“ feiert diese Ausnahme-Band und ist ein idealer Einstiegspunkt für Neulinge, eine spannende Entdeckungsreise für Fans und Sammler und ein Muss für jeden Electrohead. Die ultimative Hocico-Best-Of erscheint auch als limitertes, rotes Doppel-Vinyl im edlen Klappcover, als Deluxe-Doppel-CD im Digipak, mit der Bonus Disc „The Dark Side Of The Spider“, welche rare und vergriffene Songs, sowie Compilation-Beiträge enthält, sowie als limitiertes 3CD-Fan-Set in einer edlen Digipak-Longbox, welche zusätzlich die exklusive EP „Spider Bites“, mit neuen und unveröffentlichten Stücken, beinhaltet.

20 years of love & hate – still going strong after 2 hot-blooded decades on Out Of Line Music, the Mexican hard-electro-pioneers Hocico are now finally getting a long overdue special “best of” release! There are few groups that can claim to have played a major role in shaping an entire genre, but Erk Aicrag and Racso Agroyam, better known as Hocico, did just that. The duo not only put Mexico on the map for an entire scene (...previously only associated with tequila and sombreros), but also managed to become a game changer for the dark side of electronic music with a new blend of hard beats, unbridled anger, aggressive shouts and creative sonic wizardry. Appearing virtually out of nowhere, this unique and fresh sound hit us like a fist straight into our collective gut, inspiring a plethora of other musicians in the whole world and quickly conquering scene-related clubs and discos around the globe. “The Spell Of The Spider” brings together highlights, hits, favorites and rarities from more than 2 decades, compiled and carefully remastered by the band. The iconic front artwork was created by renowned US-photo-artist Thomas G. Anderson (Dark Art by Thomas G. Anderson Photography who also did covers for Asking Alexandria and more.) When into the hard side of electro, Hocico is one of the bands that you can't afford to miss. “The Spell Of The Spider” is a celebration of this seminal group and an ideal starting point for newcomers, a fulfilling sonic journey for fans and collectors and a must-own for any electrohead. The ultimate Hocico-best-of-release is also released as a limited red double vinyl + CD in a lavish gatefold sleeve and as a deluxe double CD in a Digipak with the bonus disc “The Dark Side of The Spider”, containing rare and deleted songs and compilation tracks. For diehards, there is also a limited 3-CD-fan-set in a classy Digipak-longbox which also contains the exclusive EP “Spider Bites”, featuring a collection of new and unreleased songs.

  Erdling Supernova  

DIVE - Underneath
Der belgische Elektronik-Pionier Dirk Ivens beschert uns das lange erwartete, neue Album seines Kult-Projekts, DIVE. „Underneath“ ist ein neues Meisterwerk minimalistisch-dunkler Electro-Tonkunst. Nach mehr als einer Dekade Schaffenspause gibt es ein neues Lebenszeichen von Dirk Ivens Projekt DIVE. Für das neue Album, „Underneath“, hat er sich erneut mit Ivan Iusco, mit dem er bereits „Concrete Jungle“ aufgenommen hatte und mit Rafael M. Espinosa, seinem Mitstreiter bei „Behind The Sun“ zusammengetan. Das Ergebnis ist ein faszinierender bis verstörender Strudel aus minimalistischer Elektronik, ein Klangerlebnis, wie es wohl nur DIVE hinbekommen: Bis auf die Knochen reduzierte Rhythmen, dunkle, maschinell ratternde Sequencer, psychotische Synthesizer-Sounds, immer wieder geschickt mit Noise-Attacken gespickt und über allem schwebt die unverkennbare, fieberhaft-manische, bis geisterhaft-raue Stimme von Dirk Ivens. Einige Tracks, wie das groovige „Far Away oder das hämmernde „Something“, sind diesmal sogar erstaunlich eingängig ausgefallen, aber insgesamt ist „Underneath“ ein Album, das einen Sog entfacht, der den Hörer unwiderruflich in eine dunkle Maschinenwelt hineinzieht. Man fühlt sich wie in einem elektronischen David-Lynch-Fiebertraum, der zwischen sägenden Industrial-Loops, dunklen Minimal-Kunstwerken und groovigen Electronic-Body-Beats oszilliert, die zu einem physisch spürbaren Gesamterlebnis werden. In dieser konsequenten Ausführung und erbarmungslosen Reduktion suchen DIVE damit wieder einmal ihresgleichen. „Underneath“ erscheint als CD und als limitiertes Vinyl in edlem Dunkelgrün, mit der CD im Pappschuber als Bonus.

Belgian electronic pioneer Dirk Ivens unleashes the eagerly awaited new album of his cult project DIVE. “Underneath” is another masterpiece of dark minimalist Electro-art. After a hiatus of more than a decade, Dirk Ivens' project DIVE finally returns with a new sign of life. For the new album “Underneath”, he has again teamed up with Ivan Iusco (who he worked with on “Concrete Jungle”) and Rafael M. Espinosa (his collaborator on “Behind The Sun”.) The result is a maelstrom of minimalist Electronica that ranges from fascinating to unsettling and that no other act can quite accomplish in the same way: Stripped-bare rhythms, dark, machine-like sequencers, psychotic synth-sounds that are expertly intertwined with cleverly placed noise-attacks and the distinctive, feverishly manic and ghostly raw voice of Dirk Ivens towering above it all. Some tracks, like the groovy “Far Away” or the hammering “Something” have turned out surprisingly catchy, but as a whole “Underneath” is a menacing behemoth that relentlessly pulls the listener into its dark machine world. The album feels like a David-Lynchian fever dream, oscillating wildly between cutting Industrial-loops, dark Minimal-art and groovy Electronic-Body-beats that converge into a physical tour de force. In their effectively relentless reduction of their sound to the bare necessities, DIVE yet again manage to create a one-of-a-kind experience. “Underneath” is released on CD and as a limited LP edition in classy dark green vinyl, containing the CD in a slip case as bonus.

  Erdling Supernova  

Various Artists: Electrostorm Vol. 8
Der achte Teil der beliebten Electro-Sampler-Reihe bietet wieder ausgesuchte Neuheiten der wichtigsten Szene-Bands und ausgesuchter Newcomer. Die randvoll gepackte CD enthält diesmal so viele neue und unveröffentlichte Stücke, wie nie zuvor... und das alles zum Preis einer CD-Single! Die Electrostorm-Sampler-Reihe war schon immer etwas Besonderes, denn kaum eine andere Marke steht für soviel Qualität zum kleinen Preis. Teil 8 versammelt mit Blutengel, Hocico, Combichrist, Agonoize, Dive, Solar Fake, CHROM, Solitary Experiments, Melotron, Ashbury Heights, Rummelsnuff, Cephalgy, The Sexorcist, Massive Ego, Too Dead To Die, The Juggernauts, sowie dem brandneuen Agonoize-Seitenprojekt Any Second nicht nur eine illustre Auswahl der besten Szene-Künstler und Newcomer, er enthält mit knapp 50% komplett neuen und unveröffentlichten Stücken (u.a. von Hocico, Agonoize, Solitary Experiments, Melotron, Ashbury Heights, uvm.) auch soviel frische Sounds, wie nie ein Teil dieser Reihe zuvor... ein Neuheiten-Anteil, den sogar die wenigsten Vollpreis-Zusammenstellungen in diesem Genre vorweisen oder gar überbieten können dürften. Mit über einer Stunde voller exquisiter, elektronischer Klänge deckt „Electrostorm Vol. 8“ dabei die gesamte Bandbreite einer extrem vielschichtigen Szene ab ... zum Preis von zwei Bieren in einer preiswerten Eckkneipe. Eigentlich grenzt das schon an unverschämt, eindeutig ist es aber fast zu gut, um wahr zu sein. Join the Electrostorm! Diesmal gibt es keine Ausrede... denn soviel Neues für fast geschenkt gab es noch nie.

The eighth instalment of the popular Electro-sampler-series yet again offers a selection of new songs from the most important scene bands and the most promising newcomers. The jam-packed CD contains more new and unreleased tracks than ever before... and all of this at the price of a CD-single. The Electrostorm compilation-series has always been somewhat special, as few other brands can claim so much quality at such an attractive price point. Volume 8 not only brings together an impressive collection of the best artists and newcomers from the scene, featuring Blutengel, Hocico, Combichrist, Agonoize, Dive, Solar Fake, CHROM, Solitary Experiments, Melotron, Ashbury Heights, Rummelsnuff, Cephalgy, The Sexorcist, Massive Ego, Too Dead To Die, The Juggernauts and the brand new Agonoize-side project Any Second, it also features a share of almost 50% of completely new and unreleased tracks (from Hocico, Agonoize, Solitary Experiments, Melotron, Ashbury Heights and many more.) Hence, the newest instalment of the series features more fresh sounds than any of the previous volumes and even in the full price segment of the genre, you will be hard-pressed to find a compilation with as many new and unheard songs as this one. Sporting more than one hour of exquisite electronic sounds, “Electrostorm Vol. 8” covers the entire bandwidth of this versatile scene... at the price of two pints at an inexpensive watering hole. One could almost call it brazen and it definitely almost feels too good to actually be true. Thus: Join the Electrostorm! This time, you have no excuse as you have seldom been able to get so much new stuff for almost no coin at all!

  Erdling Supernova  

Aeverium - Time
Die deutsche Modern-Metal-Hoffnung Aeverium findet auf ihrem zweiten Album „Time“ die perfekte Balance zwischen zeitgemäß harter Wucht und hymnischen Symphonic-Sounds. Schon auf ihrem gefeierten Debüt, „Break Out“ stachen Aeverium aus der Masse hervor. Das hämmernde Power-Riffing und die Aggression von Modern- und Nu-Metal wurden im stetigen Wechselspiel mit eingängigen Melodien und dem elegischen Bombast des Symphonic-Metal-Genres zu einem der erfrischendsten Sounds der letzten Zeit geschmiedet, getragen von einem Ausnahme-Duo am Gesang. Der Zweitling, „Time“, baut nun geschickt auf den Stärken des Debüts auf und bringt den einzigartigen Stil-Mix von Aeverium auf ein neues Level. Der Härtegrad wurde teilweise deutlich nach oben geschraubt, der Wechsel in die sinfonischen Parts gelingt noch natürlicher und das explosive Wechselbad zwischen Emotion, Aggression und Pomp gerät umso intensiver. In Stücken, wie „Hunted“, oder dem mit reichlich Hit-Potential gesegneten „What About Me“, werden die Riff-Attacken darüber hinaus durch ein treibendes Elektronik-Fundament unterstützt, das streckenweise an die frühen Linkin Park oder Disturbed erinnert. Frontmann Marcel „Chubby“ Römer fährt hierzu eine beeindruckende Bandbreite von Growls bis hin zu kraftvollem Klargesang ab, die von der elfengleichen Präsenz von Sängerin Aeva Maurelle mit zerbrechlichen Heavenly-Voices und sirenenhafter Power auf äußerst mitreißende und effektive Weise gekontert wird. Dass die Band auch live ein absoluter Abräumer ist, hat sie jüngst als Support von Kamelot und Delain bewiesen... und im April/Mai werden sie im Vorprogramm von Lord Of The Lost auch ihr neues Album ausgiebig vorstellen. „Time“ erscheint auch als Deluxe-Doppel-CD, inkl. exklusiver Bonus Disc mit 8 unlugged-akustik-Versionen.

On the second album „Time“, German Modern-Metal group Aeverium finds the perfect balance between anthemic symphonic sounds and contemporary harshness. The well-received debut album „Break Out“ already effectively set Aeverium apart from the crowd The hammering power riffs and aggression of Modern- and Nu-Metal were expertly juxtaposed with catchy melodies and the elegiac bombast of Symphonic-Metal to forge one of the most refreshing hybrid sounds in recent Rock history, powered by an exceptionally talented duo on vocals. The second album “Time” is cannily built on the strong aspects of the debut, while elevating the unique fusion of styles to the next level. The hard parts were turned up a notch, the transition into the symphonic parts is executed even more smoothly and the explosive fusion of emotion, aggression and cinematic pomp is all the more intense. Furthermore, the hard riffs in tracks like “Hunted” or the potential hit “What About Me” are grounded on a pulsating electronic foundation that reminds of the early days of bands like Linkin Park or Disturbed. Front man Marcel “Chubby” Roemer is displaying an impressive vocal band width ranging from growls to powerful melodic belting which is effectively countered by the mesmerizing female voice of Aeva Maurelle who is delivering her full range from heavenly voices to a siren-like tour de force. The band is also an extremely powerful live act, just recently becoming a crowd favorite supporting Kamelot and Delain... and in April/May they are setting out to take their new material on the road with Lord Of The Lost. “Time” will also be released as a deluxe 2CD including an exclusive bonus disc with 8 unplugged versions.

  Erdling Supernova  

Night Laser - Laserhead
Here comes the new Glam-Explosion. Night Laser beleben auf „Laserhead“ den Geist einer vergangen geglaubten Metal-Ära auf dermaßen erfrischende Weise neu, dass man glauben möchte, die Achtzigerjahre wären noch im vollen Gange. Harte Gitarren, wilde Outfits, eine Prise Glam und eine brandheiße Bühnenshow: Wohl kaum eine Band hält derzeit die Fahne des Achtzigerjahre-Metal so überzeugend hoch, wie die jungen, wilden Wahl-Hamburger, Night Laser. Hier wird Rock'n'Roll noch mit wahrer Lebensfreude gleichgesetzt und hier treffen hymnische Refrains auf bretternde High-Speed-Gitarren-Licks, Haarspray und Spandex. Ein parodistischer Rock-Karneval ist Night Laser allerdings völlig fremd: Die Jungs nehmen ihre Sache ernst und leben und lieben diesen Spirit mit Haut und Haaren. Aus der Essenz der Hair-Metal-Fraktion von Mötley Crüe, Cinderella, Ratt, Poison und Co. und dem treibenden Drive des Power Metal à la Helloween erschaffen sich Night Laser einen frischen, unverbrauchten Sound, der gleichzeitig vertraut und doch verdammt neu klingt. Da verwundert es auch nicht, dass kein Geringerer, als Metal-Legende Kai Hansen (ex-Helloween, Gamma Ray), sich bereit erklärt hat, den Titelsong „Laserhead“ mit seiner Stimme zu veredeln und für das stilsicher handgemalte Cover-Artwork Jens Reinhold gewonnen werden konnte, der u.a. die Titelbilder für Running Wild, Freedom Call oder Sodom entworfen hat. Und welche andere Band könnte anno 2017 noch eine liebevolle Hymne an die Vorzeige Proleten-Schüssel der Eighties, den Opel Manta, abziehen, ohne dabei lächerlich zu wirken? Sagen wir es einfach so: es war an der Zeit, dass jemand mal wieder das Zepter in die Hand nimmt! So, let's put the glam and the fun back in Metal! „Laserhead“ erscheint auch als Deluxe-Doppel-CD, mit dem 2014er Debüt der Band, „Fight For The Night“, als Bonus.

Here comes the new Glam-explosion! On “Laserhead”, Night Laser revive the spirit of a golden Metal-era in such a refreshing manner, that the listener is catapulted straight back to the Eighties. Hard guitar riffs, wild outfits, glam and a red-hot stage show. Few contemporary bands capture the essence of Eighties Metal as convincingly as the young and wild Hamburg-based lads Night Laser. Here, rock'n'roll is synonymous with pure lust for life and anthemic choruses meet precision high-speed-guitar-licks, hair spray and spandex. But Night Laser are not prone to parody: they have imbibed the spirit with flesh and bone and for them, this lifestyle means serious business. From the essence of Hair-Metal-icons like Mötley Crüe, Cinderella, Ratt or Poison and the drive of Power-Metal-acts such as Helloween, Night Laser have distilled a fresh and energetic sound that is both familiar and new. It is therefore little wonder that Metal-legend Kai Hansen (ex-Helloween, Gamma Ray) volunteered to spice up the title song “Laserhead” with his trademark vocals and that none other than Jens Reinhold (of Running Wild, Freedom Call or Sodom-fame) hand painted the stylistically perfect cover artwork. And what other band would dare to write a loving homage to the Opel Manta, Germany's number-one redneck vehicle of the Eighties and actually manage to pull this feat off without looking silly. Let's say it like this: it was about time for a new band to put the glam and the fun back in Metal... and Night Laser are doing just that! “Laserhead” is also released as a deluxe double disc, containing the band's debut album “Fight For The Night” as a bonus.

  Erdling Supernova  

OST+FRONT - Fiesta de Sexo
OST+FRONT sind zurück und laden zu einer zünftigen „Fiesta de Sexo“! Die CD-Single im limitierten Digipak enthält neben dem Titelstück noch exklusive Remixe, Demos und Coverversionen. Die Berliner Deutsch-Metaller OST+FRONT zieht es nach Mexiko! Zusammen mit Hard-Electro/Electro-Punk-Legende Erk Aicrag (Hocico/Rabia Sorda) laden sie zur „Fiesta de Sexo“. Hier trifft Mariachi-Feeling auf Panzerwagen und Rammbock auf Latino-Libido, wenn die deutsch-mexikanische Freundschaft mit beschwingten Bläsern und einer unaufhaltsamen Metal-Walze ihrer sexuellen Schwungmasse freien Lauf lässt. Mit einem der kontroversesten Hits des letzten Longplayers „ULTRA“ haben die Berliner einmal mehr bewiesen, dass sie sich auch in ihrem Genre nicht auf strenges Schubladendenken festlegen lassen. Auf der neuen Maxi-CD ist der Titelsong in der Albumversion, als bis dato unveröffentlichtes Demo, sowie in drei exklusiven Remixen von Rabia Sorda, Larva und Among The Living vertreten, die dem Stück jeweils einen ganz eigenen Anstrich verpassen. Als zweites Herzstück haben die Berliner Jungs, zusammen mit Blutengel-Sängerin Ulrike Goldmann, Miley Cyrus' Hit „Wrecking Ball“ in ein massives Brett verwandelt. Außerdem hat die britische Electro-Pop-Gruppe Massive Ego den Song „Nein“ mit einer astreinen Club-Kur unterzogen, die hier ebenfalls exklusiv zu hören ist und die Band Krankheit (Support-Act der „ULTRA“-Tour) hat sich für die Maxi noch den OST+FRONT-Klassiker „Liebeslied“ vorgeknöpft und in eigenem Sound neu eingespielt. Wenn sich Deutschland und Mexiko zur Fiesta de Sexo treffen, kann es auch ein wenig rabiater zugehen und manchmal auch weh tun... aber keine Angst: die Jungs wollen nur spielen!

OST+FRONT are back and they are cordially inviting you to a bawdy “Fiesta de Sexo!” The CD single in a strictly limited Digipak contains the title song, plus exclusive remixes, demos and cover versions. The German Metal group OST+FRONT is going full loco mexicano. Teaming up with Hard-Electro/Electro-Punk-legend Erk Aicrag (Hocico/Rabia Sorda), they are inviting you to a steaming “Fiesta de Sexo”, where Mariachi-feeling meets Panzerwagen and battering ram meets Latin libido, as the German-Mexican-connection powers up the sexual inertia with swinging brass and a wall of guitars. The Berliners yet again prove that they won't be easily pigeonholed with this most controversial track from their latest long player “ULTRA.” The limited maxi CD contains the title track as the album version, as a previously unreleased demo and as three exclusive remixes (by Rabia Sorda, Larva and Among The Living who each provide their very own touch to the song.) As a second highlight, the lads have turned Miley Cyrus' hit “Wrecking Ball” into a massive Metal-tune with the powerful vocal assistance of Blutengel's Ulrike Goldmann. Furthermore, British Electro-Pop-group Massive Ego has turned the song “Nein” into a full-blown club track while the band Krankheit (support act on OST+FRONT's “ULTRA”-tour) have recorded a highly aggressive cover version of the classic “Liebeslied.” When Germany and Mexico meet for a fiesta de sexo, thing might turn rough and also hurt a bit... but don't worry, these lads only want to play.

  Erdling Supernova  

Erdling - Supernova
Kein Stillstand im Hause Erdling. Das Quartett um Sänger Neill Devin liefert ein knappes Jahr nach Veröffentlichung ihres erfolgreichen Debütalbums (Platz 64 der deutschen Albumcharts) mit „Supernova“ einen explosiven Nachfolger ab. Wie es sich für einen guten Zweitling gehört, legen die sympathischen Senkrechtstarter auf „Supernova“ im Vergleich zu ihrem Debüt in jeglicher Hinsicht eine gute Schippe drauf. Härter, dunkler, bedrohlicher, aber auch ein ganzes Stück reifer kommen Erdling diesmal daher: Ein Hit-Monster aus eingängigen Melodien, das sich im stetigen Ringkampf mit tiefschwarzen, deutschsprachigen Texten, einem Moloch aus drückenden Präzisions-Gitarrenriffs und einer treibenden Maschine aus Rhythmus und Elektronik befindet. Die „Supernova“ aus Metal, Neuer Deutscher Härte und Dark Rock zündet sofort, wirkungsvoll und unnachgiebig, mit starken, neuen Songs, die effektvoll an das Debütalbum anknüpfen und dennoch konsequent den Weg nach vorn weisen. „Supernova“ erscheint auch als Deluxe-Doppel-CD, welche (zusätzlich zum Album) noch eine CD mit Remixen, Alternativ-Versionen und Neuinterpretationen einiger neuer Songs enthält, u.a. von Marc Görtz von Caliban, To The Rats And Wolves, Heldmaschine, Andy Brings (ex-Sodom, Double Crush Syndrome) und Calibre Infinite. Passend zum Album-Release werden Erdling ihre neuen Songs auf großer Deutschlandtournee im Vorprogramm von Hämatom auch live vorstellen... Und, machen wir uns nichts vor, die Mischung fetzt, kleine Anflüge von Megalomanie inbegriffen: Platz da, hier kommt der Absolutus Rex! Wir sind Erdling. Wir sind gekommen, um zu erobern!

Erdling are unstoppable. A mere year after the release of the successfully charting debut album (#64 of the German album charts) the hard-working quartet fronted by singer Neill Devin is delivering the explosive successor, aptly titled “Supernova.” And like it should be with any effective sequel, the likable gang of lads have cranked everything up to 11 on their second outing. “Supernova” is a harder, darker, more menacing and a great deal more mature version of Erdling: a hit-monster comprised of anthemic melodies, yet in a constant wrestling match with laconic German-language lyrics, a juggernaut of precise guitar riffing and a thudding machine of rhythm and electronics. This “Supernova” of Metal, Neue Deutsche Härte and Dark Rock is a highly combustible evolution of the themes of the first album, with eyes firmly set on new frontiers. The album will also be released as a deluxe double CD-version containing an exclusive bonus disc with remixes, alternative versions and re-interpretations of the new songs by the likes of Marc Görtz from Caliban, To The Rats And Wolves, Heldmaschine, Andy Brings (ex-Sodom, Double Crush Syndrome) and Calibre Infinite. In time for the album-release, Erdling will also be taking their new songs on the road, touring Germany as support of Hämatom... and, say what you will: this mix just rocks, little bouts of megalomania included. Out of the way, here's the Absolutus Rex! We are Erdling. We have come to conquer!

  Blutengel History  

Staubkind - An jedem einzelnen Tag
"An jedem einzelnen Tag", das mit Spannung erwartete, neue Staubkind-Album, erzählt ab 10. März 2017 wieder kleine Geschichten, die das Leben schreibt. Große Gefühle, verpackt in deutschem Pop-Rock. Mit seiner charakteristischen Reibeisen-Stimme wird Louis Manke seine Hörerschaft erneut "Ein, zwei Schritte weiter" aus dem Alltag heraus entführen. Gänsehaut-Momente, gepaart mit eingängigen Harmonien - das sind die Erfolgszutaten des nunmehr fünften Longplayers von Staubkind. Ganz im Zeichen von Hoffnung und dem Mut, nach vorne zu sehen, vermag es jeder der neuen Songs, den Hörer wieder direkt zu erreichen und in klaren Texten und Sounds zu ein wenig Leichtigkeit und Zuversicht einzuladen. Mit im Boot waren dieses Mal die Erfolgsproduzenten Henning Verlage (Unheilig) und Ingo Politz (Silly, Silbermond, Joris), welche die Ideen von Louis Manke in ein modernes Gewand mit Mut zum großen Auftritt gekleidet haben. Staubkind sind zurück – und nehmen ihre Hörer wieder mit, um Träume zu fangen und ihre eigene Geschichte fortzuschreiben. „Wenn du dein Herz offen hältst, wenn du kämpfst, damit du lebst, wenn du ans Wünschen glaubst – dann kannst du so viel mehr sein. An jedem einzelnen Tag.“

„An jedem einzelnen Tag“, the highly anticipated new Staubkind-album will be released on March 10th, 2017, a storybook of anecdotes and big feelings, wrapped in anthemic German-language Rock-Pop-tunes. Carried by his trademark raw larynx, Louis Manke is once again setting out to offer his listeners a pleasant escape from the daily rat race. Emotional moments carried by catchy harmonies are the key ingredients that fuel Staubkind's fifth long player. Driven by hope and the undying will to look forward, the new songs are directly reaching out to the listener with an air of lightness and confidence in clearly formulated lyrics and sounds. Veteran producers Henning Verlage (Unheilig) and Ingo Politz (Silly, Silbermond, Joris) have provided Louis Manke's ideas with a modern sound that doesn't shy away from grandeur. Staubkind are back … and they have set out to continue their success story and to help you catch your dreams. “If you keep your heart open, if you fight to shape your life, if you believe in making wishes – you can be so much more. On every single day.”

  Blutengel History  

Blutengel - Leitbild
Eine der populärsten deutschen Szene-Bands hat ihr persönliches Meisterwerk geschaffen. Das neue Album „Leitbild“ hat alles, was Blutengel ausmacht: Dunkle Club-Sounds, Atmosphäre, Härte, Gänsehaut-Feeling und Hymnen für Gefühlskrieger, so ungefiltert und vielschichtig, wie nie zuvor. Lebe deinen Traum! Blutengel-Kopf Chris Pohl hätte sich wohl kaum träumen lassen, dass er innerhalb von anderthalb Dekaden mit seinem musikalischen Werk zu einem der wichtigsten Acts seines Genres und weit darüber hinaus aufsteigen würde. Jetzt präsentieren Blutengel den Nachfolger zu ihrem gefeierten Top-5-Erfolg „Save Us“ (Platz 4 der deutschen Albumcharts). Der Titel des neuen Albums, „Leitbild“, könnte nicht passender gewählt sein, denn es ist Evolution, Revolution, Reifezeugnis und Gefühlsorkan zugleich und gerade deswegen das wohl ehrlichste, direkteste und mitreißendste Erlebnis, das uns die Berliner je beschert haben. Man fühlt sich sofort zu Hause und entdeckt doch immer wieder unerwartete Seiten. Oder ganz einfach: „Leitbild“ ist Blutengel pur!

One of the most popular German bands to come of of the scene has created a personal masterpiece. The new album “Leitbild” is everything that makes Blutengel special in a nutshell: dark club-sounds, atmosphere galore, raw power, depth and anthems for emotional warriors, unfiltered and more multi-layered than ever before. Live your dreams! Blutengel mastermind Chris Pohl would have probably never dreamed that he would become one of the most influential acts in his genre and beyond in less than two decades. Now, Blutengel have completed work on the eagerly awaited follow up to their German-top-5-success “Save Us” (which went straight to #4 of the charts.) The title “Leitbild” (a German word for “overall concept” or “role model”) couldn't be more fitting, as the album is evolution, revolution, a testament to the group's maturation, a maelstrom of emotions and the most direct, honest and gripping experience that the Berliners have ever treated us with. It makes you feel right at home, yet the more you listen, the more previously unknown sides you uncover. To make it simple: “Leitbild” is the essence of Blutengel, condensed into an album!

  Blutengel History  

Massive Ego - Beautiful Suicide
Die britische Kult-Gruppe Massive Ego glänzt auf ihrem neuen Album „Beautiful Suicide“ mit mitreißenden, dunklen Electro-Pop-Hymnen. Gemischt von Chris Pohl und Mario Rühlicke, dem Team hinter der Berliner Erfolgsband Blutengel, enthält das Album u.a. den vom befreundeten Weltstar Boy George komponierten Hit „Let Go“ und den Club-Favoriten „I Idolize You“. In einer Welt, in man sich nur noch durch die Anzahl der Likes auf das neueste Selfie definiert und in der unerreichbare Schönheitsmaßstäbe durch plastische Chirurgie und Photoshop erschaffen werden, blicken Massive Ego ein wenig tiefer in den Spiegel, um die gesunde Patina hinter dem falschen Glanz wiederzuentdecken. Inspiriert vom persönlichen Kampf gegen Depression und die Alltagsangst und durch den Selbstmord eines Freundes und ex-Bandkollegen, bricht „Beautiful Suicide“ auf intensive Weise den kühlen Chic der New-Romantic-Bewegung durch ein dunkles Gefühls-Prisma. Die britischen Paradiesvögel garnieren ihre so eingängigen, wie stilsicheren Electro-Pop-Hymnen mit einer wohltuenden Portion Sarkasmus und sorgen so für eines der beeindruckendsten Genre-Erlebnisse der letzten Jahre. Mit einer illustren Riege an Gästen, u.a. Chris Pohl von Blutengel, Gene Serene, Maggie K DeMonde (Scarlet Fantastic) und dem Dark-Rapper Belzebub, begnügen sich Massive Ego nicht damit, angesagten Strömungen hinterher zu schwimmen, sondern setzen stattdessen lieber ihre eigenen Impulse. Ihr neues Album erscheint als Deluxe Doppel-CD mit exklusivem Bonus-Album, das fünf weitere, neue Songs, sowie Remixe von Blutengel, Ashbury Heights, CHROM, Ludovico Technique, Nature Of Wires, Ash Code und Neroargento enthält. „Beautiful Suicide“ zelebriert den Glamour und offenbart gleichzeitig die faltige Fratze hinter dem schönen Schein. Und wie sangen schon dereinst Kraftwerk: „Sogar die größten Stars mögen sich nicht im Spiegelglas“. Willkommen hinter den Spiegeln!

On “Beautiful Suicide”, the new long player from Massive Ego, the British cult group dazzles with gripping Electro-Pop-anthems. Mixed by Chris Pohl and Mario Rühlicke, the team responsible for the sound of successful Berlin-based group Blutengel, the album contains the Boy-George-penned hit “Let Go” and the club-smasher “I Idolize You.” In a world where people define themselves through the amount of likes for their newest selfie and where unattainable beauty-standards are created through the means of plastic surgery and photoshopping, Massive Ego are taking a deeper glimpse into the mirror to rediscover the healthy patina beneath the fake facade. Inspired by the personal battles against depression and anxiety, as well as by the suicide of a close friend and ex-bandmate, “Beautiful Suicide” pairs the cool chic of the New-Romantic movement with a darkly emotional ironic twist. The stylishly catchy Electro-Pop-anthems are also tinged with a solid dose of sarcasm, making this one of the most impressive works in recent genre-history. With help from guest stars Chris Pohl (of Blutengel-fame), Gene Serene, Maggie K DeMonde (Scarlet Fantastic) and dark rapper Belzebub, Massive Ego have created a sonic juggernaut, always intent on setting their own impulses, rather than going with the flow. The new album is released as a deluxe double disc with an exclusive bonus album containing five more new songs, plus remixes from Blutengel, Ashbury Heights, CHROM, Ludovico Technique, Nature Of Wires, Ash Code and Neroargento. “Beautiful Suicide” celebrates the glamour while artfully unmasking the dilapidated ugliness behind the glitz. “Even the greatest stars dislike themselves in the looking glass”, the mighty Kraftwerk once sang. Let Massive Ego guide you beyond the superficialities.

  Blutengel History  

Cephalgy - Gott Maschine Vaterland
Eine der beliebtesten, deutschen Dark-Electro-Bands ist zurück! Auf „Gott Maschine Vaterland“ destillieren Cephalgy die Essenz ihres Sounds zu einem der explosivsten Genre-Alben der letzten Jahre. Nach über 5 Jahren lassen Cephalgy endlich ihren mit Spannung erwarteten, neuen Longplayer vom Stapel. Schon von den ersten Tönen an macht „Gott Maschine Vaterland“ jedoch unmissverständlich klar, dass die Zeit sinnvoll investiert worden ist. Cephalgy spielen ihre Stärken voll aus, sind dunkel, dreckig, reduziert... eine Maschine aus Beats, Bässen und Exkursionen in die Abgründe menschlicher Emotionen. Schmerz wird zu einer lustvollen Sucht, Liebe kann Krieg sein und doch verfällt man ihr immer wieder mit ganzem Herzen. Dunkle Beat-Monster vermählen sich mit sinistrer Romantik und selbst die Verbindung von EBM und Neuer Deutscher Härte klingt hier ganz und gar nicht abwegig. Mit dem wohl konsequentesten Dark-Electro-Album der letzten Jahre geben Cephalgy ihren Wurzeln eine kraftvolle Frischzellenkur und fräsen sich mit Nachdruck und verdammt starken Songs direkt in die Seele. Lass' deine dunkle Seite 'raus... Dark is the new sexy, auf der Tanzfläche, wie auch zu Hause. Aber Vorsicht! Einmal angefixt, könnte der Alltag ziemlich langweilig erscheinen.

One of the most popular German Dark-Electro-groups is back! On “Gott Maschine Vaterland” (= god machine fatherland), Cephalgy are channeling the essence of what makes up their sound to create one of the most explosive genre-albums in recent years. After a hiatus of more than 5 years, Cephalgy return with their long-awaited new long player. From the first notes, it is clear that the time was well invested. On “Gott Maschine Vaterland”, Cephalgy effectively play to their strengths, creating a dark, dirty and simmered-down beast... a relentless machine of beats, bass and excursions into the dark sides of human emotions. Pain becomes a lustful addiction, love can be war, yet one is still bound to fall for it again and again. Here, dark beat monsters mingle with sinister romance and the fusion of EBM and Neue Deutsche Härte sounds like a match made in heaven. With one of the most forceful Dark-Electro-releases in the genre's recent history, Cephalgy manage to rejuvenate their roots and to penetrate your soul with a collection of strong tunes. So, why not let out your gloomy side? Dark is the new sexy, anyhow... on the dance floor, as well as at home. But beware... once addicted, your everyday routine might seem kind of bland.

  Blutengel History  

Blutengel - Lebe deinen Traum
Lebe deinen Traum! Mit ihrer Hymne an das Anderssein setzt die Berliner Dark Pop Band einen starken Meilenstein auf dem Weg zu ihrem neuen Album „Leitbild“. Wer kennt es nicht, dieses bedrückende Gefühl, nicht dazu zu gehören? Blutengel geben mit ihrer neuen Single „Lebe deinen Traum“ genau jenen Menschen eine Stimme, die noch nie Teil der grauen Masse sein wollten. Der hymnische Refrain wird zum Schlachtruf der Selbstbestimmung in einer feindlichen Welt. Mit einem ihrer bis dato eindringlichsten und eingängigsten Songs haben die Berliner ein Hit-verdächtiges Statement abgeliefert: „Gehe deinen Weg – lebe deinen Traum!“ Die Maxi enthält den Titelsong in zwei alternativen Versionen und in einem exklusiven Club-Remix von CHROM. „Lebe deinen Traum“ enthält mit dem von Ulrike Goldmann gesungenen „Killing Memories“ darüber hinaus noch eine wirklich starke Electro-Pop-Nummer als exklusive B-Seite. Kinder der Nacht, hier ist eure wahre Hymne!

Lebe deinen Traum – live your dream! With their anthem to encourage people to be proud of being different from the grey masses, Berlin Dark Pop group Blutengel creates yet another milestone on the way to the release of the new album „Leitbild.“ Most people will be acquainted with the oppressive feeling of not belonging. With the new single „Lebe deinen Traum“, Blutengel give a voice to all those people who never wanted to be part of the grey mass. The anthemic chorus becomes a battle cry for self-empowerment in a hostile world. „Go your own way – live your dreams!“ - with this strong statement, Blutengel have delivered one of their most intense and catchy tunes to date. The digital single contains the title track in two alternative versions and an exclusive club remix. It also contains the strong exclusive b-side „Killing Memories“, sung by Ulrike Goldmann. Children of the dark – this is your real anthem!

  Blutengel History  

Blutengel - Complete
Mit ihrer neuen Single, “Complete”, hat die erfolgreiche Berliner Gruppe Blutengel ein schwarzes Juwel elektronischer Popmusik geschaffen. Die limitierte Maxi-CD im edlen Digipak enthält das Titelstück im Single Edit, plus zwei weitere, exklusive, neue Stücke und einen Remix. Zu den einschneidendsten Erlebnissen im Leben zählt der Verlust eines geliebten Menschen. Blutengel-Kopf und Sänger Chris Pohl hat diese so schmerzliche, wie unausweichliche Erfahrung in seiner bis dato intensivsten Single verarbeitet. „Complete“ verbindet hymnischen Schwermut mit einer fesselnden, dunklen Eingängigkeit zu einem zutiefst emotionalen Erlebnis, das man in der heutigen elektronischen Musik leider viel zu oft vergeblich sucht. Die Dark-Pop-Band ist erwachsen geworden, ohne den magischen Blick, den dunklen Groove und das Gänsehaut-Feeling ihrer früheren Veröffentlichungen aus den Augen zu verlieren. Mit den B-Seiten, Nowhere“, welche erfolgreich an alte Blutengel-Zeiten anknüpft und dem atmosphärisch-rhythmischen Instrumentalstück, „Dusk“, sowie einer Club-tauglichen Neubearbeitung des Titelsongs durch Massive Ego enthält die neue CD Single darüber hinaus noch drei exklusive Titel. „Complete“ markiert die konsequenteste Weiterentwicklung der Berliner – ein atmosphärischer Trip, der einen unnachgiebig und unwiderruflich in seinen Bann zieht.

The new single “Complete” sees successful German band Blutengel creating a rare gem of electronic Pop music. The limited Maxi-CD comes in a lavish Digipak and contains the title track in a single-edit and remix, as well as two more exclusive new songs. One of the most incisive experiences in every person's life is the loss of a dear one. Blutengel-singer and mastermind Chris Pohl has forged this painful yet inevitable part of everyone's existence into his most intense single to date. “Complete” fuses anthemic gloom with a gripping, dark intensity to create the kind of honest, deeply emotional experience that has become a rare trait in today's electronic music scene. The Dark-Pop-group has grown up, but without losing the magic, the dark groove and the feel of earlier recordings. The b-sides “Nowhere”, which successful harkens back to Blutengel's early days and the atmospheric and rhythmic instrumental “Dusk”, plus a club-compatible remix of the title song by British electronica-act Massive Ego top off one of the group's strongest single-releases to date with some must-own exclusive content. “Complete” marks the most consequent evolution of the Berlin-based band – an immersive trip that effectively puts the listener under its spell.

  Blutengel History  

Blutengel - History - The Vinyl Collection
Fan- und Sammlerträume werden wahr! Das auf 499 Stück limitierte Box-Set „History – The Vinyl Collection“ bringt die ersten 5 Alben der Berliner Dark-Pop-Erfolgsgruppe Blutengel erstmals auf Vinyl. Vinyl erlebt derzeit seine lange überfällige Renaissance. Kein anderes Medium erlaubt eine so intime Interaktion mit der Musik, wie die Nadel, die vom Hörer auf das „schwarze Gold“ geführt werden muss, der Klang ist warm und analog und die Cover-Kunstwerke kommen erst in Schallplatten-Größe so richtig zur Geltung. Leider blieb es den Blutengel-Fans bislang verwehrt, die Klassiker ihrer Lieblingsgruppe auf dem Tonträger der Herzen genießen zu dürfen. „History – The Vinyl-Collection“ vereint nun die bahnbrechenden Alben „Child Of Glass“, „Seelenschmerz“, „Angel Dust“, „Demon Kiss“ und „Labyrinth“ als edle Doppel-LPs im großformatigen Klappcover, auf farbigem 180 Gramm Vinyl (jedes Album in einer anderen Farbe). Die LPs befinden sich einer stabilen-, edel glanzlackierten und bedruckten Großformat-Pappschuber-Kassette, welche dieses streng limitierte Fan-Kleinod zu einem echten Hingucker und Schmuckstück macht. Alle Alben wurden von der Band behutsam neu für Vinyl gemastert und lassen die Klassiker, die Blutengel groß gemacht haben, völlig neu erleben. „History – The Vinyl Collection“ ist ein essentielles Sammlerstück für Fans der Gruppe und gehört generell in jedes gut sortierte Schallplattenarchiv von Liebhabern besonderer Musik.

Fan and collector's dreams are finally coming true! Limited to 499 copies world-wide, the box set “History – The Vinyl Collection” brings the first 5 albums of Berlin-based Dark-Pop-legend Blutengel to vinyl for the first time, ever. At the moment, vinyl is experiencing its long overdue renaissance. There is no other medium that allows for a similarly intimate interaction with the music like the needle hitting the groove as the result of a manual process initiated by the listener, the sound is warm and analog and cover-artworks only truly shine in 12” size. Unfortunately, Blutengel-fans did not yet get a chance to experience the group's classics on the most emotional of all audio media,as all the old albums were only released on CD. “History – The Vinyl Collection” now finally bundles the break-though long players “Child Of Glass”, “Seelenschmerz”, “Angel Dust”, “Demon Kiss” and “Labyrinth” on classy double-LP editions in large scale gatefold sleeves on quality 180 gram color vinyl (each album sporting a different color.) The LPs come in a solid, lacquered and lavishly printed large-scale slipcase that renders this strictly limited fan-item a real gem. All albums have been carefully remastered for vinyl by the band let you re-live the classic albums that made Blutengel great in a completely new sound. “History – The Vinyl Collection” is an essential collector's piece for fans of the band and belongs in every decent vinyl archive of aficionados of the extraordinary.

  lord of the lost empyrean  

Heimataerde - Aerdenbrand
Die Electro-Templer um Ashlar von Megalon schlagen das nächste Kapitel ihrer epischen Saga auf. „Aerdenbrand“ baut hymnische Brücken zwischen modernen Club-Sounds, mittelalterlicher Romantik und brachialer Neuer Deutscher Härte. Wieder sieht sich der Orden der untoten Tempelritter einer dunklen Bedrohung gegenüber. Diese stürzt in der Gestalt eines gefallenen Engels auf die Erde, um dort mit seinen Heerscharen die Schwachen und Unschuldigen in den Abgrund zu stürzen. Die Welt und ihre Ordnung stehen am Scheideweg und drohen nun, von der unbarmherzigen Finsternis verschluckt zu werden. Mit einer gekonnten Symbiose aus Neu und Alt schicken sich die Gefährten um Ashlar von Megalon auf „Aerdenbrand“ an, die aussichtslos scheinende Schlacht gegen die zunehmende Verrohung und Niedertracht dieser Welt zu gewinnen und das Unheil abzuwenden: treibende Electro-Beats treffen auf bombastische Choralgesänge, während sich elektronische Dudelsäcke in trauter Eintracht mit harten Gitarrenriffs ihren Weg aus der Finsternis schneiden. Und ganz alleine müssen die Templer ihren Kampf diesmal auch nicht bestreiten, bekommen sie in der ergreifenden Ballade „Fühl die Zeit“ doch prominenten, vokalen Beistand von Gast-Ritter Joachim Witt. So erzählen uns Heimataerde auf „Aerdenbrand“ in ihrer einzigartigen Art und Weise in Club-tauglichen Klängen von epischen Schlachten aus längst vergessenen Zeiten... und Parallelen zur Gegenwart sind natürlich rein zufällig. Aber sind sie das wirklich? Oder spielt dies Märchen nicht etwa doch an jedem Tag? Drum hoch die Schwerter und auf, auf ins Licht! „Aerdenbrand“ erscheint auch als deluxe Doppel-CD, welche die den Liedern des Albums zugrunde liegende Geschichte noch einmal als episches Hörbuch erzählt und als auf 999 Stück limitierte 3CD in einer Digipak-Longbox, welche als exklusiven Bonus das erste Live Album der Band (ein Mitschnitt des Konzertes vom Out Of Line Weekender 2015, plus zwei Bonus-Versionen von „Fühl die Zeit“) und ein handnummeriertes Echtheitszertifikat enthält.

Ashlar von Megalon's band of Electro-templars are unveiling the next chapter of their epic saga. “Aerdenbrand” (= “Earthburn”) is fusing modern club sounds with medieval romanticism and Neue Deutsche Härte. Yet again, the brotherhood of undead knights templar is facing a dark menace. A fallen angel has plunged from the sky to push the weak and the innocent over the brink. The world and the established order are threatened to be swallowed by the remorseless pit of darkness. With a skillful symbiosis of the old and the new, Ashlar von Megalon and his companions are attempting to win the battle against the ever-growing brutalization and infamousness in this world and to overcome impending doom: forward-driving electronic beats meet epic choral chants while electronic bagpipes and hard guitar riffs are relentlessly cutting their way through darkness. Fortunately, the templars are not entirely alone in their quest, receiving vocal backup from guesting knight Joachim Witt. Heimataerde yet again use their unique club-sound-driven approach to tell us of of long gone times and battles... and parallels to today's turbulent times are purely coincidental... or are they? Or is this maybe a fairy tale that plays out every day? So, brothers, raise your swords and rage, rage against the dying of the light! “Aerdenbrand” will also be released as a deluxe double disc containing the story of the album told on an enthralling German-language audio book as a bonus and as a limited edition 3CD set in a Digipak longbox (999 copies) which contains the double disc plus the first ever Heimataerde live album (a recording of the group's show at the Out Of Line Weekender 2015, plus two bonus versions of “Fühl die Zeit”) plus a hand-numbered ownership certificate as exclusive bonus content.
(VÖ: 30.09.2016)

  lord of the lost empyrean  

Unzucht - Neuntöter
Unzucht garnieren auf ihrem bis dato vielseitigsten Album ihren hymnischen Dark Rock mit Attacken von überraschender Härte. „Neuntöter“ entfesselt einen Strudel aus ungezügelten Emotionen, dunkler Melodik und urplötzlicher Aggression. Der Neuntöter ist ein Täuscher. Rein äußerlich ein harmlos aussehender Vogel von außerordentlicher Schönheit, entpuppt er sich als gnadenloser Killer, der seine Opfer vor dem Verzehr auf Dornen pfählt. Unzucht und ihr charismatischer Frontmann Daniel Schulz haben dieses faszinierende Tier nicht umsonst auf den Titel ihres gleichnamigen, neuen Albums gehievt, denn auch in ihren Songs zeigen sich zwei Gesichter. Zunächst setzen sich ihre Dark-Rock-Hymnen unweigerlich im Ohr fest, nur um dann ganz unverhofft und klammheimlich den Stachel auszupacken und mitten ins Herz des Hörers zu rammen. Dies kann in Form von plötzlichen, unverblümten Metal-Attacken passieren, die mit knüppelnden Drums und harten Shouts gezielt und ohne Gnade die dunkle Harmonie zerschmettern. Oder in Form der ehrlichen, deutschsprachigen Texte, die sich auch nicht davor scheuen, dorthin zu gehen, wo es weh tut, um dann noch etwas tiefer zu graben und gezielt zum schmerzhaften Stich anzusetzen. Und dennoch holen Unzucht den Hörer nach jedem Abstieg ins Inferno mit einer packenden Melodie wieder ab, nur, um das Spiel des Neuntöters erneut von vorne beginnen zu lassen. „Neuntöter“ erscheint als reguläre Album-CD, Deluxe-Doppel-Disc (mit Bonus Album mit weiteren, unveröffentlichten Hits und Remixen) und als streng auf 999 Stück limitierte Fan-Box, welche, neben der Doppel-CD, als exklusive Inhalte das erste offizielle live-Album von Unzucht, “Live From The Street”, ein edles Hardcover-Fotobuch, einen „Neuntöter“-Aufnäher, sowie ein handnummeriertes Echtheitszertifikat enthält.

On their most versatile album to date, Unzucht are spicing up their anthemic Dark Rock with surprisingly brutal intermezzos. “Neuntöter” unleashes a maelstrom of unbridled emotion, dark melodies and sudden aggression. The “Neuntöter”-bird (Engl.=red-backed shrike) is a deceiver. By outward appearance a harmless-looking bird of extraordinary beauty, it reveals itself as a merciless killer which impales its victims on thorns before devouring them. Choosing this fascinating creature as the titular beast for Unzucht's new album clearly was a deliberate choice by the band and charismatic front man Daniel Schulz, as many of the songs also tend to similarly reveal hidden sides. At first, the group's Dark-Rock-anthems tend to ingrain themselves deeply in the listener's ear, only to unexpectedly reveal a spiky thorn that is rammed straight into the heart. This can happen in form of sudden, outright Metal-outbursts that relentlessly smash the dark harmonies to pieces with blasting drum-beats and harsh shouts... or in form of the painfully honest German-language lyrics that do not shy away from going were it hurts to then delve yet a bit deeper in order to deliver the final sting. After each descent into inferno, Unzucht draw the listener back in with another addictive melody, only to start the lethal game of the red-backed-shrike again. “Neuntöter” is released as a regular album CD, a deluxe double disc (plus bonus album with more, previously unreleased hits and remixes) and as a fan box, limited to 999 copies, which contains the double CD, plus, as exclusive content, the first official Unzucht live album “Live From The Street”, a hardcover photo book, a “Neuntöter” patch and a hand-numbered ownership certificate.

  lord of the lost empyrean  

Rummelsnuff - Rummelsnuff & Asbach
Rummelsnuff, der Kapitän unter den Pumpern, wirft die Maschinen wieder an. Auf seinem neuen Album hievt er nicht nur seinen langjährigen Mitstreiter, Maat Asbach, endlich gleichberechtigt auf die Titelseite, er liefert auch sein bis dato vielschichtigstes Werk ab. Das fünfte Album von Deutschlands melodischstem Kraftpaket ist da! Kenner des muskelbepackten Donnerbolzens wissen, dass man es bei Rummelsnuffs musikalischer Denkfabrik schon seit einiger Zeit mit einem echten Superheldenteam zu tun hat, so versteht es sich fast von selbst, dass dem nun auch im Titel gebührend Rechnung getragen werden muss. Käpt’n Rummelsnuff und Maat Asbach, das dynamische Duo der derben Strommusik, erzählen von der Last der Schwerarbeit („Treidler“, „Straßenbau“), Menschliche Zuchtviecher werden mit „Harzer Käse“ gefüttert und mit „Stille im Maschinenraum“ wird behutsam das Thema Tod besungen. Gutgelaunt, wortkarg und ungewohnt funky tanzt Doktor Rummel mit seinem inneren Gegenspieler, dem Anarchisten Mister Snuff. Auf „Rummelsnuff & Asbach“ ist kein Lied stilistisch wie das vorherige und dennoch tragen alle unverkennbar Rummelsnuffs Markenzeichen. Elektropunk und große Melodien, Folk, Disco, Seemanns-Weisen – alles ist erlaubt: Rummelsnuff, der alte Pumper mit den rostigen Hanteln, und Asbach, Tenorbariton und Sproß einer großen Schnapsbrennerdynastie, nähern sich mit diesem Album ein weiteres Stück der Perfektion... und halten dennoch immer wohltuend Abstand zu ihr. „Rummelsnuff & Asbach“ erscheint als Deluxe-Doppel-CD (mit Bonus-EP mit Remixen und Neuinterpretationen), sowie als liebevoll aufgemachte Vinyl-Edition.

Rummelsnuff, captain among the iron pumpers, is reactivating his contraptions. On his new album, he not only finally grants his longtime creative companion, mate Asbach, a long overdue title credit, he also delivers his most versatile work to date. The fifth album from Germany's most charming and relentlessly melodic strong man is here! Aficionados of the musclebound titan will most probably be aware of the fact that Rummelsnuff has actually been working as a team of super heroes for quite some time … hence, it is rather logical that his musical sidekick should also be featured in the album title, this time around. Captain Rummelsnuff and mate Asbach, the dynamic duo of raw electrified sounds (as defined in the German term “derbe Strommusik”), are singing of the burdens of hard labor (“Treidler”, “Straßenbau”), about human cattle being fattened up with that certain cheese from the German “Harz”-region that many locals consider an acquired taste, while Dr. Rummel is dancing with his arch nemesis Mr. Snuff to an unexpectedly funky tune: On “Rummelsnuff & Asbach”, no song follows the same stylistic traits as its predecessor, yet everything always remains thoroughly infused with Rummelsnuff's trademark sound. Electro-Punk, grand melodies, Folk, Disco, maritime songs... just about anything goes! Rummelsnuff, the ancient bodybuilder with the rusty dumbbells and Asbach, tenor baritone and offspring of a famous dynasty of German liquor distillers, are taking wide strides towards perfection... while cautiously avoiding it by any means. “Rummelsnuff & Asbach” will be released as a deluxe double CD (with bonus EP containing remixes and re-interpretations) and as a lovingly designed vinyl-edition.

  lord of the lost empyrean  

Lord Of The Lost - Empyrean
Mit „Empyrean“ haben Lord Of The Lost ein dystopisches Future-Metal-Epos geschaffen. Das Konzeptalbum entführt den Hörer mit einem furiosen Mix aus Gothic Metal, Glam, Electro, Prog und Industrial auf eine fesselnde Science-Fiction-Odyssee. Nach Jahrhunderten der fortschreitenden Selbstvernichtung begibt sich die Menschheit auf die Suche nach „Empyrean“, einer vermeintlich perfekten Welt, welche die Hoffnung auf Erlösung verspricht. Mit ihrem neuen Space-Trip haben Lord Of The Lost ihr bisher vielschichtigstes und ambitioniertestes Album erschaffen. Die für die Band typischen, harten Metal-Attacken, die sich im stetigen Clinch mit dunkel-melodischen Passagen und einem Faible für griffige Ohrwurm-Melodien befinden, werden diesmal von einem dominanten, elektronischen Fundament gestützt, für das sich Lord Of The Lost die Berliner Electro-Band Formalin als Co-Produzenten ins Boot geholt haben. Hinzu kommen epische Choral-Refrains im Stile der goldenen Ära des Glam-Rock, ein mitreißendes Duett mit der Newcomerin Scarlet Dorn im monolithischen Rocker „Black Oxide“, harte Industrial-Metal-Attacken, filmisch wirkende Düster-Passagen und Prog-Anleihen und verbinden sich zu einem Gesamtwerk, das einen förmlich in die Geschichte hineinzieht. Die filmreife Dark-Metal-Space-Opera wurde in den Hamburger Chameleon Studios mit einem satten Breitwand-Sound produziert. Das neue Album von Lord Of The Lost erscheint als Album-CD, Deluxe Doppel-CD mit Bonus-Mini-Album „The Final Chapter Of Mankind“, auf welchem die Geschichte von Empyrean als durchgehende, musikalische Story erzählt wird und als limitierte Fan Box mit exklusiver Bonus-CD, die „Empyrean“ als Kopfhörer-3D-Mix enthält, einer exklusiven DVD mit den Videoclips der Band, sowie einem Gym-Bag im Lord-Of-The-Lost-Design. Das letzte Kapitel der Menschheit hat gerade erst begonnen...

With “Empyrean”, Lord Of The Lost have created a dystopian Future-Metal-concept album of epic proportions. The new release takes the listener on a captivating science-fiction-odyssey, driven by a furious mix of Gothic Metal, Glam, Electro, Prog and Industrial. After centuries of gradual self-destruction, humanity embarks on a quest for “Empyrean”, a supposedly perfect world that promises hope for deliverance. With their new space trip, Lord Of The Lost have created their most diverse and ambitious album to date. The group's trademark sound of hard Metal-attacks in a perpetual struggle with darkly melodic parts and a keen hand for catchy melodies remains intact but is enhanced by a dominant electronic foundation, this time around, for which Lord Of The Lost have enlisted Berlin-based Electro-band Formalin as co-producers. Added to the mix are epic choruses in the style of the golden age of Glam Rock, a gripping duet with newcomer Scarlet Dorn in the monolithic rocker “Black Oxide”, harsh Industrial-attacks, cinematic dark soundscapes and Prog-elements, all of which mingle to create an epic work that inexorably pulls the listener into the story. This is aided by the fact that the monumental Dark-Metal-space-opera was given an equally massive sound in Hamburg's renowned Chameleon Studios. The new album from Lord Of The Lost is released as a regular album CD and a deluxe 2CD-edition, featuring the bonus-mini-album “The Final Chapter Of Mankind” which tells the story of “Empyrean” as a condensed sonic adventure. “Empyrean” is also released as a limited fan box set which contains the double disc, plus an exclusive bonus CD with a headphone-3D-mix of the album, an exclusive DVD with the Lord Of The Lost video clips and an exclusive Lord Of The Lost gym bag. The final chapter of mankind has only just begun...

  blutengel - nemesis  

Amphi Festival 2016
Das alljährlich in Köln stattfindende Amphi Festival zählt zu den beliebtesten Szene-Events Europas. Die offizielle Compilation für das Jahr 2016 bietet wieder eine Auswahl der namhaftesten Bands mit ihren besten Stücken und aktuellen Hits zum Sonderpreis. Pünktlich zum dieses Jahr am 23. und 24. Juli stattfindenden Amphi Festival präsentiert Out Of Line Music wieder die offizielle Festival-CD! Auch in diesem Jahr spielt dort wieder eine erstklassige Auswahl an beliebten Acts aus dem Umfeld der Gothic- und Electro-Szene verpflichten können und die „Amphi Festival 2016“-Compilation enthält eine ausgesuchte Zusammenstellung der besten Bands des Wochenendes, in der vom großen Namen bis zum vielversprechenden Newcomer alles vertreten ist. Mit Editors, Blutengel, Joachim Witt, Mono Inc., Suicide Commando, Project Pitchfork, Solar Fake, Solitary Experiments, OST+FRONT, Dive, Unzucht, Spiritual Front, Mantus, L'Ame Immortelle, Angels & Agony und vielen mehr, die allesamt mit aktuellen Hits oder Klassikern enthalten sind, bietet die CD einen ausführlichen Querschnitt über das diesjährige Festival-Line-Up. Mit 17 Titeln ist der Silberling randvoll gepackt und wie immer taugt „Amphi Festival 2016“ nicht nur zum idealen Begleiter und Souvenir des diesjährigen Festival-Spektakels, sondern bietet auch einen interessantesten Szenequerschnitte des gesamten Jahres… und das alles zum sensationell günstigen Preis einer EP! Ein absoluter Pflichtkauf für Szene-Freunde jeglichen Couleurs.

The Amphi Festival, which takes place every summer in Cologne, is one of the most popular scene-related events in Europe. The official compilation for 2016 yet again features an expert selection of this year's most important bands with their best new songs or greatest hits at a bargain price. Right on time for this year's instalment of Amphi Festival, which takes place on July 23rd and 24h, 2016, Out Of Line Music is presenting the official festival CD release. This year's festival yet again features a classy array of popular Gothic- and Electro-scene-related acts and the “Amphi Festival 2016”-compilation features a versatile selection of the best performing bands that includes everything from big names to promising new faces. With Editors, Blutengel, Joachim Witt, Mono Inc., Suicide Commando, Project Pitchfork, Solar Fake, Solitary Experiments, OST+FRONT, Dive, Unzucht, Spiritual Front, Mantus, L'Ame Immortelle, Angels & Agony and many more, all featured with current hits or classic tunes, the compilation features an excellent overview of this year's line-up. Sporting 17 tracks on a jam-packed disc, the official “Amphi Festival 2016”-CD is the ideal festival-companion and souvenir, as well as one of the best and most versatile compilations to come out of the scene, all year... at a price that is an absolute bargain! A must-own for anyone interested in Electro, Gothic or related music.

  blutengel - nemesis  

Heimataerde - Hick Hack Hackebeil
Mit einer eingängigen Mischung aus Electro, Mittelaltermusik und Neuer Deutsche Härte schicken die untoten Tempelritter von Heimataerde auf ihrer neuen Single „Hick Hack Hackebeil“ einen ersten, schmetternden Vorboten auf das kommende Album „Aerdenbrand“ auf die Reise. Der Henker wetzt sein Beil, der Todgeweihte macht seine letzten Atemzüge. Eingehüllt in ein Soundgewand aus Tand und Taft tanzt der Beat zu einem eindringlichen Kinderreim, der zum Alptraum so manch schlafloser Nacht zu werden scheint... und die Melodei „Hick Hack Hackebeil“ bohrt sich mit epischen Chorälen ins Unterbewusstsein. Mit einer Mischung aus Hymne und Horrorfilm zelebrieren Heimataerde wieder einmal aufs Eindrucksvollste ihre unkonventionelle, unangepasste Art, wenn es darum geht, vergangene Traditionen musikalisch in das Hier und Jetzt zu portieren. Neben dem in gleich drei Versionen vertretenen Titelstück mit Hit-Potential, sind mit dem jüdischen „Tsur Mishelo“, sowie dem in alten Zeiten von Pilgern gesungenen „Stella Splendens“ dann auch noch gleich zwei populäre Vertreter mittelalterlichen Liedgutes ohrwurmtauglich für die Clubs umgesetzt worden. „Hick Hack Hackebeil“ erscheint als auf 666 Stück limitierte MCD im edlen, handnummerierten Digipak. Schultert die Axt zum letzten, großen Tanz vor dem „Aerdenbrand“!

The undead templars of Heimataerde return with a catchy mix of Electro, medieval music and Neue Deutsche Härte on their new single “Hick Hack Hackebeil“ - a smashing harbinger for the epic new album “Aerdenbrand.“ The henchman grinds his axe, the delinquent readies himself for his final breath. Wrapped in a garb of bauble and taffeta, the beat dances to an intriguing nursery rhyme that feels like the nightmare of a sleepless night, while the melodie “Hick Hack Hackbeil” grinds into the subconscious with pompous choirs. With a fusion of anthem and horror movie, Heimataerde yet again indulge in their unconventional and non-conformist approach to port long gone musical traditions into the here and now. Next to the hit-laden title track which is on the single in three versions, the band is providing catchy club-compatible interpretations of medieval songs with the Jewish “Tsur Mishelo” and the old pilgrim-tune “Stella Splendens.” “Hick Hack Hackebeil” is released as a hand-numbered Digipak MCD, limited to 666 copies. So, shoulder that axe for the last, great dance before the “Aerdenbrand.”

  blutengel - nemesis  

The Juggernauts - The Juggernauts Are Coming
Die belgische Band The Juggernauts ist der wichtigste Erneuerer der klassischen Electronic Body Music. Das Debütalbum „The Juggernauts Are Coming“ steht für Club-taugliche Songs auf einem minimalistischen Grundgerüst aus Beats, Sequencer und Shouts. Wie das namensgebende Symbol einer unaufhaltsamen, zerstörerischen Kraft schallt die Musik von The Juggernauts aus den Boxen: ein energetisches Bollwerk aus Beats, Bass und Zorn. Kaum eine Band bringt das Lebensgefühl der frühen EBM derzeit so heftig, effektiv und brachial auf den Punkt, wie das belgische Duo auf seinem Debüt „The Juggernauts Are Coming“. Es malmen die Drumcomputer, walzen die Niederfrequenzen und Frontmann Borg shoutet sich seinen ganzen Hass, Zynismus und eine derbe Portion Sozialkritik aus dem Leib. Damit atmen The Juggernauts zwar den gleichen Geist, wie die frühen Front 242 oder Nitzer Ebb, machen dabei aber nicht den Fehler, blindlings in die Retro-Falle zu tappen, sondern verpassen dem Urvater der elektronischen Underground-Tanzmusik stattdessen einen knallharten, modernen Anstrich. Mit Songs wie dem Club-Hit „Phoenix“ steht einer echten Renaissance der Electronic Body Music nichts mehr im Wege. The Juggernauts are coming!

Belgian band The Juggernauts is the most important rejuvenators of the classic Electronic Body Music sound. The debut album “The Juggernauts Are Coming” features club-compatible tunes built on a minimalist foundation of beats, sequencer and shouts. Like the name-inspiring symbol for an unstoppable destructive force, the music of The Juggernauts blasts out of the speakers like an energetic stronghold of beats, bass and wrath. Few contemporary bands manage to channel the spirit of early EBM as brutally effective as the Belgian duo on its debut “The Juggernauts Are Coming.” Thudding drum machines and rumbling low frequencies accompany front man Borg while he shouts all the anger, cynicism and social criticism out of his system. While The Juggernauts share the spirit of bands like the early Front 242 or Nitzer Ebb, they never fall into the retro-trap, providing the prime father of underground dance music with a refreshingly harsh and modern approach. With songs like the tried and tested club-hit “Phoenix”, it is about time for a real renaissance of Electronic Body Music. The Juggernauts are coming!

  blutengel - nemesis  

CHROM - Peak & Decay
Eine der beliebtesten deutschen Melodic-Electro-Bands meldet sich mit ihrem lange erwarteten, neuen Album zurück. Auf „Peak And Decay“ schaffen CHROM die perfekte Fusion aus Club-tauglichen Beats, hymnischen Ohrwürmern, Gefühl und Power. CHROM hatten schon immer dieses gewisse Etwas, das sie aus der Masse der Future- und Synth-Pop-Bands hervorhebt … ein perfektes Händchen für packende Melodien, eine kraftvolle Stimme und elektronische Sounds mit Drive. Auf dem mit Spannung erwarteten dritte Album, „Peak And Decay“, baut die Gruppe diese Stärken konsequent aus und liefert ihr bis dato vielseitigstes Werk ab. Zu den bewährten Club-Krachern im Stile der Vorab-Single „Regret & Testify“, in denen CHROM ihre Hit-verdächtigen Nummern gerne auch mit einer etwas härteren Gangart aufpeppen, gesellen sich diesmal auch wavige Mid-Tempo Songs, wie das groovige „Heavenly“ oder elegische Balladen, wie das mitreißende „Farewell Letter“. Die im Titel behandelten Spitzen und Täler einer Klangkurve stehen hier symbolisch für die Höhen und Tiefen der Existenz, die CHROM in 11 Songs, mal emotional, mal brachial, mal anrüchig und immer wieder aufpeitschend beleuchten. „Peak And Decay“ erscheint auch als Deluxe-Doppel-CD mit Bonus-Remixalbum (u.a. von Blutengel, Lord Of The Lost, Hocico, Erdling, Accessory, Massive Ego und vielen mehr). Das Leben tanzt zum Electro-Beat... und CHROM liefern mit ihrem urbanen Club-Pop den Soundtrack dazu!

One of the most popular German Melodic-Electro-bands returns. On the long-awaited new album “Peak And Decay”, CHROM create a perfect fusion of club-compatible beats, anthemic tunes, feeling and power. CHROM always had that certain something that would elevate them from the mass of Future- and Synth-Pop-groups … a perfect hand for gripping melodies, a powerful voice and original electronic sounds with a lot of drive. On the highly anticipated third album “Peak And Decay”, CHROM are expertly evolving this trademark style, while delivering their most versatile release to date. Alongside the tried and tested club-smashers in the vein of the advance single “Regret & Testify”, hit-tunes which CHROM often tend to spice up with a refreshingly harsh edge, they have also thrown new-wavey mid-tempo tunes like the groovy “Heavenly” or heartfelt ballads like the stirring “Farewell Letter” into the mix, this time around. The titular peaks and decays of a sonic curve also stand as a symbol for the ups and downs of each and every existence, which CHROM interpret in 11 songs, sometimes emotional, sometimes employing brute force, sometimes sleazy but always resonating with the listener. “Peak And Decay” will also be released as a deluxe double CD featuring a bonus remix album (with contributions from Blutengel, Lord Of The Lost, Hocico, Erdling, Accessory, Massive Ego and many more.) Life is dancing to an electronic beat... and CHROM's urban club-Pop is the soundtrack!

  blutengel - nemesis  

Blutengel - Save Us
Unter dem neuen Titel „Save Us“ ist das letzte Erfolgsalbum (auf Platz 4 der deutschen Albumcharts) der Berliner Dark-Pop-Legende Blutengel nun endlich wieder erhältlich! Die meisten von euch haben sicherlich mitbekommen, dass das letzte Blutengel-Album seit einiger Zeit nicht mehr im Handel erhältlich ist. Aufgrund einer rechtlichen Auseinandersetzung musste es in „Save Us“ umbenannt werden, da der alte Name nicht mehr verwendet werden darf. Diese Auseinandersetzung kann sich über Jahre hinziehen und wir hoffen natürlich, dass sie zugunsten von Blutengel ausgehen wird. Auch unter neuem Namen verbindet das Album weiterhin alle Stärken der Berliner, von epischen Klangflächen, über hymnenhafte Ohrwürmer, bis hin zu dunklen Club-Sounds und wird nicht umsonst bis weit über die Szene hinaus als bahnbrechendes Werk angesehen. Die neue Version wird als reguläre Einzel-CD und als Deluxe Doppel-CD wiederveröffentlicht.

"Save Us" – the milestone album (#4 of the German album charts) of Berlin-based Dark-Pop-legend Blutengel is getting a magnificent re-release. Most of you will probably have noticed that the latest Blutengel album has not been available for a while. Due to a legal dispute, its title had to be changed to "Save Us" because the original title cannot be used. Said dispute can take years to settle and we hope that it can be solved in favor of Blutengel. But a new name doesn't change the fact that the album plays out the Berlin-based group's strengths to utter perfection, mingling epic soundscapes, anthemic melodies and dark club sounds to create a milestone release that is influential far beyond the confines of the dark scene. The new version is being re-released as a regular 1CD-album-version and a deluxe double disc.
(VÖ: 01.07.2016)

  blutengel - nemesis  

Combichrist - This Is Where Death Begins
Die norwegisch-amerikanische Gruppe Combichrist präsentiert sich auf ihrem neuen Longplayer von ihrer kompromisslosesten Seite. „This Is Where Death Begins“ ist ein apokalyptischer Moloch aus Gitarren, Elektronik, Höllentrommeln und dunkler Urgewalt. Wummernde Tribal-Drums, Gitarren, die einem mit der Wucht eines 20-Tonnen-Gewichtes um die Ohren gehauen werden, zerhackte Elektronik-Fetzen und inmitten dieses Klanginfernos Andy LaPlegua als entfesselter Dämon der Wut. Combichrist beschwören auf ihrem neuen Album „This Is Where Death Begins“ ein wahrhaftiges Fegefeuer herauf. Ein schwarzer Monolith aus ungebremster Aggression. Produziert von Oumi Kapila (Filter) und Andy LaPlegua, mit Gast-Vocals von Chris Motionless (Motionless In White) und Ariel Levitan (MXMS) und vom legendären Vlado Meller (u.a. Red Hot Chili Peppers, Slipknot) gemastert, haben Combichrist nichts Geringeres als ihr Meisterstück geschaffen: Dunkler, mächtiger und gleichzeitig brutaler, als alles bisher Dagewesene. „This Is Where Death Begins“ erscheint als Album CD, als deluxe 2CD mit der bonus live Disc „History Of Madness: Old School And Rarities Live At Complex, LA“ (mit einer ausgesuchten Auswahl an alten Industrial-Klassikern) und als farbiges Doppel-Vinyl inklusive Album-CD, im Klappcover. Außerdem erscheint das Album als streng limitierte Fan-Edition im edlen A5-Digipak, welche, neben beiden CDs der Deluxe-Edition, noch den kompletten Mitschnitt der infernalen Combichrist-Show auf dem Summer Breeze Festival 2015 (das erste, offizielle live-Release der Band) auf CD und DVD als exklusive Beigabe enthält. Die Party ist vorbei, die Welt ist am Abgrund und wir begegnen ihr mit dem Gewehr im Anschlag: My Life, My Rules!

Norwegian-American group Combichrist returns with an unapologetic masterpiece. The new long player “This Is Where Death Begins“ is an apocalyptic behemoth of guitars, electronica, infernal drums and dark elemental force. Thudding tribal drums, guitars slammed in your face like a 20-ton-weight, chopped up synth-attacks and in the midst of it Andy LaPlegua rampaging like an unrestrained demon of wrath: on their new album, “This Is Where Death Begins”, Combichrist are conjuring up a proverbial hellfire. A black monolith of unbridled aggression. Produced by Oumi Kapila (Filter) and Andy LaPlegua, with guest vocals from Chris Motionless (Motionless In White) and Ariel Levitan (MXMS) and mastered by the legendary Vlado Meller (Red Hot Chili Peppers, Slipknot, to name just a few), Combichrist have created a milestone of their career. “This Is Where Death Begins” is released as a regular album CD, as a lavish colored gatefold double vinyl, incl. the album CD and as a deluxe 2-CD-Digipak-version which contains the bonus disc “History Of Madness: Old School And Rarities Live At Complex, LA” (a fine selection of the group's early Industrial classics.) The album is also released as a strictly limited fan set in a deluxe A5-Digipak containing the double-CD plus the complete recording of the group's energetic live show at Summer Breeze Festival 2015 on CD and DVD (Combichrist's first ever official live release) as an exclusive bonus. The party is over, the world is on the brink of disaster... but we stand tall and face it, guns cocked: My Life, My Rules!

  blutengel - nemesis  

Rabia Sorda - King Of The Underground
All you need is hate! Auf der neuen Single “King Of The Wasteland“ lässt der mexikanische-deutsche Inferno-Mob Rabia Sorda in einer hymnischen Electro-Punk-Attacke der Urkraft des Zornes freien Lauf. Die Zeichen stehen auf Sturm. Neuanfang braucht Vernichtung. Zorn ist Kraft... und jede Generation braucht ihren Befreiungsschlag. Wie eine Naturgewalt entfesselt Rabia-Sorda- und Hocico-Front-Berserker Erk Aicrag seinen befreienden Orkan der Wut. „King Of The Wasteland“ verbindet harten Electro mit derbem Punk und Industrial zu einer modernen Hymne des Aufstands. Gebündelt mit der B-Seite „Monster“, die auf höchst effektive Weise Retro-Elektronik mit Punk-Attitüde vermischt und drei angemessen infernalen Remixen, krönen sich Rabia Sorda zu den amtlichen Königen des Ödlands und lassen für ihr nächstes Album auf Großes hoffen. „King Of The Wasteland“ erscheint als auf 999 Stück limitierte MCD im handnummerierten Digipak. Spucken wir der Fratze der Apokalypse ins Gesicht! Hail to the King of the Wasteland!

All you need is hate! On the new single „King Of The Wasteland“, the Mexican-German inferno-mob Rabia Sorda unleashes the primal force of wrath in an anthemic Electro-Punk-attack. A storm is coming. A new beginning needs the complete and utter annihilation of the old. Anger is an energy... and each generation needs its own kind of rebellion. Like a force of nature, Rabia-Sorda- and Hocico-front-berzerker Erk Aicrag unleashes a cleansing tornado of hatred. “King Of The Wasteland” combines hard Electro with raw Punk and Industrial to a modern anthem of insurgence. Bundled with b-side “Monster”, which effectively bonds retro-electronica with a punky attitude, plus three adequately infernal remixes, Rabia Sorda crown themselves kings of the wasteland and let expectations rise for the upcoming new album. “King Of The Wasteland” is released in a hand-numbered Digipak, limited to 999 copies. Let's spit the apocalypse in the face! Hail to the king of the wasteland!

  blutengel - nemesis  

Various Artists - Electrostorm Vol. 7
Auch auf Teil 7 ist der Trademark-Name der erfolgreichen „Electrostorm“-Reihe ein Synonym für Qualität. So versammelt der neue Sampler wieder die wichtigsten Bands der Szene und eine Auswahl an vielversprechenden Newcomern mit ihren besten, neuen Tracks auf einer randvollen Longplay-CD! Die Songauswahl glänzt auch diesmal wieder mit vielen, bis dato unveröffentlichten Stücken und neuen Remixen. Szene-Größen, wie Blutengel, Hocico, Solar Fake, Suicide Commando, Dive, CHROM, Ashbury Heights, Accessory oder Rummelsnuff dürfen dabei ebenso wenig fehlen, wie Newcomer mit Hit-Potential à la The Sexorcist, Dear Strange, Massive Ego, Sleepless In Pyongyang oder Palast. Mit über einer Stunde voller exquisiter, elektronischer Klänge wird dabei die gesamte Bandbreite unserer extrem vielschichtigen Szene abgedeckt.... zum Preis von zwei Bieren in einer Bar. Ein Kleinod für Entdecker und der perfekte Alltagsbegleiter für Electroheads! Join the movement! Join the Electrostorm!

Volume 7 of the Electrostorm sampler-series yet again unites the most important bands and highly promising newcomers from the international Electro-scene on a jam-packed disc! The song selection features several songs that are previously unreleased and some rare remixes while the line up of featured bands should make any Electrohead’s mouth water. The scene's top bands, such as Blutengel, Hocico, Solar Fake, Suicide Commando, Dive, CHROM, Ashbury Heights, Accessory or Rummelsnuff meet newcomers with hit potential, like The Sexorcist, Dear Strange, Massive Ego, Sleepless In Pyongyang or Palast. The entire bandwidth of our highly versatile scene is covered in more than an hour's playing time at a price that is less than two beers at your local watering hole! A gem for people who like to discover new music and the perfect companion for any Electrohead! Join the movement! Join the Electrostorm!

  blutengel - nemesis  

Lord Of The Lost - The Love Of God
Mit ihrer neuen Single, „The Love Of God“, präsentieren sich Lord Of The Lost deutlich gereift. Die Hamburger entführen den Hörer auf einen knallharten Trip in eine dunkle Zukunftsvision. Schneidende Keyboard-Sirenen im Duett mit entfesselten Gitarren-Urgewalten – die neue Lord Of The Lost-Single katapultiert dich ohne Vorwarnung mitten hinein in die apokalyptische Zukunft des kommenden Albums „Empyrean“. Was folgt, ist eine dreckig-düstere Metal-Hymne mit dem Geruch von Regen, Rost und Maschinenöl, die den Aufbruch zu einer epischen Weltraumodyssee auf der Suche nach einer neuen Hoffnung einläutet. Lord Of The Lost haben sich weiterentwickelt, sind härter und roher geworden, aber gleichzeitig auch größer, filmischer und bedrohlicher. Die limitierte Maxi-CD enthält das Titelstück zusätzlich in einer Piano- und Instrumental-Version und darüber hinaus die exklusive B-Seite „Another Sunny Day In Paradise“ - ein bösartiger, finsterer Monolith von einem Song, ganz entgegen der durch den Titel geschürten Erwartung. Abgerundet wird das Ganze durch eine deutschsprachige Interpretation des Lord-Of-The-Lost-Klassikers „Blood For Blood“ durch die Shooting Stars von Erdling. Limitiert auf 999 Exemplare im handnummerierten Digipak! 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 … blast off!

On their new single „The Love Of God“, Lord Of The Lost sport a deliciously matured version of themselves. The Hamburg-based group takes the listener on a no-nonsense trip into a dark vision of the future. Cutting synthesizer sirens howl in a duet with unleashed primal guitar noise – without any prior warning, the new single from Lord Of The Lost catapults you into the apocalyptic future of the upcoming album „Empyrean.“ What follows is dark and dirty Metal-anthem that conjures up the smell of rain, rust and oil and that marks the beginning of an epic space odyssey in search for a new hope for humanity. Lord Of The Lost have carefully evolved into an even more dangerous beast that is harder and more raw, yet at the same time larger, more cinematic and menacing. The limited Maxi-CD also contains the title track in a piano and a wild instrumental version, plus the exclusive b-side song „Another Sunny Day In Paradise“, an evil monolith of a tune that completely defies the expectations inferred from the title. The whole thing is then topped-off with a German-language re-interpretation of the Lord Of The Lost classic “Blood For Blood” by the shooting stars Erdling. Limited to 999 copies in hand numbered Digipaks! 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 … blast off!

  blutengel - nemesis  

Ordo Rosarius Equilibrio - Vision:Libertine - The Hangman's Triad
Nach einer längeren kreativen Pause kehrt die schwedische Kultband Ordo Rosarius Equilibrio mit ihrem neuen Doppelalbum “Vision: Libertine – The Hangman's Triad” zurück: einer ambitionierten und effektiven Vermählung von Vergangenheit und Zukunft. Manchmal braucht eine besondere künstlerische Vision einen längeren Anlauf. Zunächst als EP geplant, wuchs das neue Magnum Opus von Ordo Rosarius Equilibrio “Vision: Libertine – The Hangman's Triad” zu einem Doppelalbum heran, das aus den beiden Teilen “Part I – Holy Blood, Holy Union” und “Part II – The Tribalism Of Tribalism” besteht. Die Alben verbinden auf höchst elegante Weise den dunklen, ritualistischen Sound der frühen Alben mit der klanglichen und melodischen Wucht der letzten Veröffentlichungen. Unterstützt von Empusaes Sal-Ocin an Perkussion und akustischen Instrumenten haben Ordo Rosarius Equilibrio ein mitreißendes musikalisches Universum aus Ritual, Lust und dunkler Faszination erschaffen. Gepaart mit einem exquisit-expliziten Artwork, das aus Beiträgen von Fans und Hörern zusammengebaut wurde, wird „Vision: Libertine“ zu einem echten Konzeptkunst-Juwel. Als tribadistischer Porno-Pop, 50 Shades Of Leather, Lace & The Infinite Black und Ode an den Nihilismus und Sex als ultimative Religion, erscheint „Vision: Libertine“ als Doppel-CD im Digipak, limitiertes Klappcover-Doppel-Vinyl und als auf 300 Stück limitiertes Set in edler Holzbox, mit der Doppel-CD, der exklusiven Bonus-Disc „No Festival Of Neither Light Order Roses Nor Equilibrium” und ein exklusives Logo-Medaillon. Join the Tribe! Tauche tief ein in die tribadistische Welt von “The Hangman's Triad” und nimm teil an der niemals endenden Suche nach dem ultimativen akustischen Orgasmus.

After a prolonged hiatus, Swedish cult-band Ordo Rosarius Equilibrio returns with the new double album project “Vision: Libertine – The Hangman's Triad“, an ambitious and effective marriage of the future and the past. Sometimes, an extraordinary artistic vision requires a slow start. Originally planned as an EP, over a course of 3 years Ordo Rosarius Equilibrio's new magnum opus “Vision: Libertine - The Hangman's Triad” grew into a double album, comprised of the two separate, yet connected entities titled The albums elegantly merge the darker, more tribal sound of the group's earlier albums with the sonic and melodic prowess of the recent years. Aided by Empusae's Sal-Ocin on percussion and other acoustic instruments, Ordo Rosarius Equilibrio have put together a captivating musical universe of ritual, lust and somber fascination. Coupled with exquisitely explicit artwork woven together from work contributed by fans and listeners, “Vision: Libertine” becomes a rare gem of concept art. This is tribadistic Porno Pop. Fifty shades of leather, lace and the infinite black. A celebration of nihilism and sex as the ultimate religion. “Vision: Libertine” will be released as double Digipak CD, a limited gatefold double vinyl and a fan set, strictly limited to 300 copies in a lavish wooden box, featuring the double-CD, the exclusive bonus disc “No Festival Of Neither Light Order Roses Nor Equilibrium” and an exclusive logo pendant. Join the tribe, dive deep into the tribal-tribadistic world of the Hangman's Triad and participate in the never ending quest for the ultimate aural orgasm.

  blutengel - nemesis  

The Sexorcist - This Is Erotic Body Music
Agonoize-Frontmann Chris L. meldet sich mit seiner Vision einer modernisierten Electronic Body Music zurück. Rau, minimalistisch, melodisch und gnadenlos tanzbar, hat „This Is Erotic Body Music“ das Zeug zum Club-Kult! Mit seiner Frontalattacke aus schlitzohrigem, schwarzen Humor, reduziert pumpenden Sequencer-Läufen, knochentrockenen Beats und minimalistischen Ohrwurm-Melodien sorgte The Sexorcist, das neue Bandprojekt von Chris L. (Agonoize, Dance Or Die) und seinem Partner-in-Crime Gunnar Kreuz für die Electro-Überraschung des ausklingenden Jahres 2015. The Sexorcist nehmen den reduzierten Proto-EBM-Sound von DAF und paaren ihn mit etwas, das man wohl am besten als „Synth Pop mit Eiern“ bezeichnen, garnieren ihn mit einer zeitgemäß aufgepimpten Produktion und können damit auch auf ihrer neuen EP „This Is Erotic Body Music“ auf ganzer Linie überzeugen. Ob nun in der augenzwinkernden Dark-Ballermann-Hymne „Brandenburg“ auf süffisant-melodische Weise die Vorzüge der ostdeutschen Provinz gefeiert wird oder in härteren Stampfern, wie „Re (e-)volution“ auch mal ernstere Töne angeschlagen werden: die Erotic Body Music von The Sexorcist hat durchgehend Club-Hit-Potential. Das Berliner Duo belebt die alte Schule der EBM auf die beste Art und Weise neu: nicht krampfhaft retro, sondern ausgesucht sexy!

Agonoize front-man Chris L. returns with his vision of a modernized form of Electronic Body Music. Raw, minimalist, melodic and relentlessly floor filling, “This Is Erotic Body Music“ is the stuff that cult club tunes are made of. With a full-frontal attack of wry black humor, pumping sequencer lines, bone-dry beats and minimalist, yet catchy melodies, The Sexorcist, the new band project from Chris L. (Agonoize, Dance Or Die) and his partner in crime Gunnar Kreuz was one of the most pleasant new surprises to hit the Electro-scene in late 2015. The Sexorcist take the bare-bones proto-EBM-approach of DAF and fuse it with something that would best be termed “Synth Pop with balls”, garnishing it with an up-to-date pimped-up production – a combination that also works perfectly on the follow-up EP “This Is Erotic Body Music.” It doesn't matter whether the band takes a satirical approach on life in the countryside outside Berlin in the smashingly anthemic “Brandenburg” or is tackling more serious matters, while embarking down a harder path in songs like “Re (e-)volution”: the duo's Erotic Body Music is always full of club-hit-potential. The Berlin-based band rejuvenates the old school of EBM in the best possible way: instead of desperately trying to sound retro, The Sexorcist go for sexy, instead!

  blutengel - nemesis  

Unzucht - Kettenhund
Auf ihrer neuen Single „Kettenhund“ zeigen sich Unzucht von ihrer bis dato härtesten Seite. Mit einem Hybriden aus Metal, Industrial-Elementen und melodischem Dark Rock eröffnet die Band ein neues Kapitel ihrer Erfolgsstory. Drumsalven wie aus einem Maschinengewehr, ein sattes Gitarrenbrett und darüber die Worte „Ich bin Gott“: Unzucht drücken gleich zu Beginn ihrer neuen Single „Kettenhund“ mächtig auf die Zwölf. Im Wechsel mit den für die Gruppe typischen, düster-melodischen Strophenparts wird die Nummer dann zum bemerkenswerten Spagat zwischen Altbewährtem und so nicht gekannter Härte, der verdeutlicht, warum Unzucht derzeit einer der wahrscheinlich spannendsten Acts am deutschsprachigen Dark-Metal-Himmel sind. Der zweite neue Song, „Ein Tag wie jeder andere“ rockt mit dicken Gitarrenriffs und treibenden Elektronik-Einlagen ebenfalls druckvoll nach vorne, bewegt sich allerdings auf deutlich melodischerem Terrain und bildet somit einen perfekten Gegenpart zum Titelstück. Die Single wird durch 3 gelungene Remixe abgerundet (u.a. von der deutschen Electro-Industrial-Legende Die Krupps), welche beiden Songs einen effektvoll Club-tauglichen Anstrich verpassen. Der „Kettenhund“ ist angetreten, die deutsche Szene aufzumischen! Die Single erscheint als auf 999 Stück limitiertes, handnummeriertes Digipak.

The new single “Kettenhund” (=chained dog) shows Unzucht sporting a harder sound than ever before. With a hybrid of Metal, Industrial-elements and melodic Dark Rock, the band opens a new chapter in an ongoing success-story. Drum salvos like a machine gun, a massive wall of guitars and the words “Ich bin Gott” (= I am god): on the new single “Kettenhund”, Unzucht crank everything up to 11 right from the start. Alternating with a dark melodic verse part that more closely resembles the group's trademark sound, the song becomes a highly successful tightrope walk between the old and a new-found harshness, firmly cementing Unzucht's status as one of the most innovative German-language Dark-Metal-acts. The second new song “Ein Tag wie jeder andere” (=a day like every other) rocks out with big guitar riffs and driving electronics, but stays in more melodic territory, thus making it a perfect counterpart to the title track. The single is topped off by three excellent remixes (one from German Electro-Industrial-legend Die Krupps), which take both songs into club-compatible territories. The “Kettenhund” is set loose to bring some fresh wind unto the German Dark-Metal-scene! The single will be released as a hand numbered Digipak, limited to 999 copies.

  blutengel - nemesis  

Blutengel - Nemesis
Blutengel veröffentlichen mit „Nemesis“ nicht nur ihr erstes, offizielles „Best Of“-Release, sondern auch eine Geschichtslektion der besonderen Art, mit Klassikern, Hits und Favoriten der Vergangenheit im Sound von heute. Auch erhältlich als Deluxe Doppel-CD, Doppel-Vinyl und limitiertes Fan-Set inkl. DVD mit allen offiziellen Clips der Gruppe und exklusivem Medaillon. „Was wäre wenn“-Spielchen haben seit jeher etwas Faszinierendes … da verwundert es wenig, dass Blutengel-Mastermind Chris Pohl sich bei dem Vorschlag, die Geschichte der Gruppe mit einer Zusammenstellung seiner größten Hits Revue passieren zu lassen, die Frage stellte: „Wie würden unsere Klassiker von damals eigentlich klingen, wenn wir sie mit unserer heutigen Technik und dem in den Jahren gewonnenen Know How eingespielt hätten?“ Und da ein Standard-Best-Of irgendwie auch immer ein bisschen lieblos ist, war die Idee für „Nemesis“ geboren und Blutengel machten sich daran, eine illustre Auswahl ihrer persönlichen Lieblingsstücke im Sound von heute neu einzuspielen. Das Ergebnis ist beeindruckend, denn Klassiker, wie „Black Roses“, „Vampire Romance“ oder „Engelsblut“ bekommen durch die Frischzellenkur nicht nur neues Leben, sondern eine völlig neue Identität eingehaucht. So wird das Wiederentdecken liebgewonnener, alter Klassiker zu einer absoluten Gänsehaut-Erfahrung! „Nemesis - Best Of & Reworked“ erscheint auch als Deluxe-Doppel-Disc mit einer Zusammenstellung der besten Hits der letzten Jahre, als limitiertes Doppel-Vinyl (1x schwarzes- und 1 x goldfarbenes Vinyl) und als streng limitierte Fan Box, die, neben der Doppel-CD, noch eine exklusive DVD mit sämtlichen, offiziellen Videoclips von Blutengel, sowie ein edles Blutengel-Logo-Medaillon im Antik-Silber-Look an einem Lederband enthält. So ist „Nemesis“ nicht nur ein perfekter Einstieg in die einzigartige Klangwelt der Berliner Gothic-Pop-Band, sondern auch die einmalige Gelegenheit für alte Fans, das Werk von Blutengel mit völlig anderen Ohren zu hören und zementiert von Neuem den absoluten Ausnahmestatus dieser Gruppe.

With "Nemesis - The Best Of & Reworked", Blutengel are not only releasing their first official Greatest-Hits-Album, but also a rather special kind of history lesson, presenting classic songs, hits and favorites from the past in the sound of today. Also available as a deluxe double CD, double vinyl and strictly limited fan set featuring an exclusive bonus DVD with all official Blutengel-video-clips & an exclusive logo medallion. Toying around with the notion of "what if..." is always a rather fascinating affair. It is therefore hardly any wonder that Blutengel-mastermind Chris Pohl, when faced with the proposition of relasing a compilation of his greatest hits, started asking himself the question: "what would our classic tunes have sounded like if we had had today's technology and know how at our hands, back then?" And as a the standard "best of"-fare always has the bitter taste of a cheap cash in, the idea for "Nemesis" was born and Blutengel started re-recording a selection of their favorite hits from their early days from scratch. The result is nothing short of impressive, as classics like the seminal "Black Roses", "Vampire Romance" or "Engelsblut" are not only reinvigorated, but gain a completely new and mesmerizing identity of their own. The new versions experience make revisiting the favorite Blutengel blasts from the past an adventurous and enthralling experience. "Nemesis" is also released as a deluxe double CD with a second disc sporting a selection of the best songs from recent years, as a lavish limited gatefold double vinyl (one black and one golden disc) and as a strictly limited fan box which contains the double CD, plus an exclusive DVD with all official Blutengel video clips and an exclusive Blutengel-logo-medal in an antique silver look on a leather strap. Thus, "Nemesis - The Best Of & Reworked" is not only the perfect entry point into the dark and captivating sonic world of Berlin's Gothic-Pop-masters, but also a unique opportunity for old fans to rediscover the Blutengel canon in an altogether new way. The perfect document of the sonic prowess of this inflential band!

  blutengel - nemesis  

Accessory - Ship Of Fools (digital single)
Accessory sind zurück! Mit ihrer neuen Digital-Single geben die deutschen Club-Elektroniker ihrer „Uplifting Electronic Music“ einen erfrischenden Retro-Kick und machen „Ship Of Fools“ zu einem verdammt tanzbaren Entwurf für Electronic Body Music für das 21. Jahrhundert. Accessory stehen schon seit fast 2 Dekaden für druckvolle, ehrliche Club-Sounds, welche die perfekte Balance zwischen Melodie, Bass-Power und Härte gefunden haben. Mit ihrer neuen Digital-Single „Ship Of Fools“ hält nun eine wohldosierte Prise der guten, alten Electronic Body Music Einzug in das Acsy-Universum und beschert der Band ihren knalligsten Tanzflächenfüller der letzten Jahre. Auch auf der B-Seite „Light My Darkness“ geht es kräftig zur Sache, was die neue Accessory-Single zu einem echten Pflichtprogramm für Freunde härterer Club-Klänge macht. Abgerundet wird das Release von drei sehr verschiedenen aber immer extrem Dancefloor-tauglichen Remixen und macht Appetit auf den nächsten Longplayer der Gruppe. Bis dahin taugt „Ship Of Fools“ schon mal als exzellenter Tanzmuskel-Workout!

Accessory are back! On their new digital-single, the German electroheads provide their „Uplifting Electronic Music“ with a refreshing retro-kick, thus making „Ship Of Fools“ a floor filling blueprint for Electronic Body Music in the 21st century. For almost 2 decades, now, Accessory are a household name for powerful and honest club sounds which find the perfect balance between catchiness, bass-power and well-dosed aggression. On the new digital-single „Ship Of Fools“, they have implemented a solid dose of good old EBM-feeling into their Acsy-universe, creating one of the most ass-kicking dance floor fillers in the last few years. The b-side „Light My Darkness“ is also a smasher for lovers of hard dancefloor tunes, making this a no-brainer for anyone into powerful Electro. The single is topped of by 3 very different but always club-compatible remixes and seriously whets the appetite for the next long player. Until then „Ship Of Fools“ will give your booty a serious workout!

  blutengel - nemesis  

Forgotten Sunrise - Guardian Curtains (digital single)
Forgotten Sunrise, Estlands Dark-Electro-Pioniere, kehren mit ihrer bis dato zugänglichsten Single zurück. „Guardian Curtains“ enthält den Titelsong, plus drei Remixe und macht sehr gespannt auf das nächste Album. Forgotten Sunrise haben sich schon immer auf die Fahnen geschrieben, Klangbarrieren zu durchbrechen und sich bei der Erschaffung ihres ganz und gar eigenständigen dunkel-elektronischen Sounds von keinen Genre-Zwängen einschränken zu lassen. Ihre neue Single, „Guardian Curtains“ zeigt die Band von ihrer zugänglichsten Seite und bettet Anders Melts sonor-dunkle Stimme in einen Track, der gleichzeitig Club-orientiert und düster-atmosphärisch in seinen Bann zieht. Neben der regulären Version enthält die Digitalsingle den Song noch in Remixen von Millimetric, den berühmten Electro-Techno-Produzenten aus Frankreich, der dänischen EBM-Legende Leæther Strip, sowie dem kanadischen Dark-Electro Newcomer Wychdoktor. Auf ihrer neuen Single beweisen sich Forgotten Sunrise endgültig als das fehlende Bindeglied zwischen Deine Lakaien, Project Pitchfork und Dead Can Dance.

Estonian Dark-Electro-pioneers Forgotten Sunrise return with a brand-new digital single which shows them from their most accessible side. It features the title song and 3 remixes and is the perfect appetizer for an upcoming album release. Forgotten Sunrise have always been interested in breaking sonic boundaries, gleefully ignoring genre limitations and creating an altogether unique dark electronic sound. The new single „Guardian Curtains“ shows the band from their most accessible side to date, with singer Anders Melts' dark and sonorous voice carrying a song that is both club-oriented and gloomily atmospheric. The single includes the original and 3 remixes created by Millimetric, the highly talented electro/techno producer from France, whose works have been always the best in the genre; by Leæther Strip, the Danish EBM/Industrial legend himself, who has been an influence for Forgotten Sunrise's music all these years and the Canadian new school darkman Wychdoktor, whose remix is so murky that you have to close the curtains to guard you. On their new single, Forgotten Sunrise, expertly bridge the gap between bands like Deine Lakaien, Project Pitchfork and even Dead Can Dance.

  alchemusic II coagula  

OST+FRONT - ULTRA
Mit ihrem bis dato vielseitigsten Album liefert die Berliner Gruppe OST+FRONT ein wegweisendes Werk der harten, deutschsprachigen Rockmusik ab. „Ultra“ erscheint auch als Deluxe 2CD und als streng limitierte Fan Box. "Ultra" ... die lateinische Bezeichnung für ein Superlativ ist auch für das neue Album von OST+FRONT programmatisch. Denn die Berliner sind in ihren neuen Stücken nichts Geringeres als Wegweiser, Erneuerer und Innovatoren der neuen, harten, deutschen Rockmusik. Mit deutlich erweitertem musikalischen Spektrum, aber dennoch immer unverkennbar OST+FRONT geblieben, werden Grenzen gesprengt, hymnische Gipfel erklommen, ein neues Gleichgewicht zwischen Brutalität und Emotion gefunden und beträchtliches Hit-Potential im weiten Feld zwischen Elektronik, Metal und Industrial ausgelotet. Immer noch scheuen sich die harten Jungs nicht, dorthin zu gehen, wo es weh tut und beißende Satire in brachiale Ohrwürmer zu verpacken, nur mischen sie ihren heftigen, musikalischen Molotow-Cocktail mit so vielseitigen Inhaltsstoffen, wie nie zuvor. Darüber hinaus kann „Ultra“ auch noch mit den prominenten Gaststars, wie Erk Aicrag (Hocico, Rabia Sorda) und B.Deutung (ex-Inchtabokatables, Deine Lakaien) aufwarten. Das Album erscheint auch als Deluxe-Doppel-CD mit 6 weiteren, neuen Songs und als streng auf 444 Stück limitierte Ausgabe in einer edlen, schwarzen Holzcassette mit „Ultra“-Aufdruck in weiß , welche die Doppel-CD-Version, das exklusive Remix-Album „Das dritte Ohr“, sowie einen exklusiven Fan-Schal, einen Aufkleber und ein von der Band signiertes, handnummeriertes Echtheitszertifikat enthält. OST+FRONT sind ULTRA!

With their most versatile album to date, the Berlin-based group OST+FRONT delivers a milestone in hard, German-language Rock music. “Ultra” is also released as a deluxe 2CD and a strictly limited fan box. "Ultra"... the latin prefix signifying a superlative is a quite programmatic title for the new album from OST+FRONT. With this collection of new songs, the Berlin-based group is nothing less than a groundbreaker, renovator and innovator for modern hard German-language Rock music. Sporting a radically enhanced musical spectrum while never losing the trademark OST+FRONT identity, the lads are tearing down stylistic borders, climbing anthemic peaks, keenly balancing brutality with emotion and fathoming a considerable hit potential from the wide open space between Electronica, Metal and Industrial. The group still likes to hit it where it hurts and remains an expert in wrapping caustic satire in massive, yet catchy tunes, but, this time around, OST+FRONT have spiced up their volatile sonic cocktail with more versatile ingredients than ever. Furthermore, “Ultra” is graced by some exquisite guest stars, such as Erk Aicrag (Hocico, Rabia Sorda) and B.Deutung (ex-Inchtabokatables, Deine Lakaien.) The album is also available as a deluxe double CD version featuring 6 additional new songs and as a strictly limited fan set (444 copies) in a lavish wooden box, which contains the double CD, the exclusive remix album “Das dritte Ohr”, a fan scarf, sticker and a hand numbered ownership certificate, signed by the band. OST+FRONT are ULTRA!

  alchemusic II coagula  

Erdling - Aus den Tiefen
Nach dem Überraschungserfolg ihrer Debüt-Single „Blitz und Donner“, schickt sich Erdling, die neue Band des ex-Stahlmann-Gitarristen Neill Devin, an, die deutschsprachige Rock-Szene mit dem Album „Aus den Tiefen“ im Sturm zu erobern. Hart, dunkel, ehrlich. Auf ihrem Debüt-Album „Aus den Tiefen“ finden Erdling die perfekte Balance zwischen dicken Gitarrenwänden, finster angehauchter Emotionalität, hymnischen Ohrwurm-Melodien und einem geschickten Wechselspiel aus Pathos und Modern-Metal-Gewitter, von Lord Of The Lost-Kopf Chris Harms in den Hamburger Chameleon-Studios in eine druckvolle Produktion verpackt. Mit entwaffnend direkten, deutschen Texten und ohne gespielte Attitüde fegen die jungen Wilden wie ein frischer Sturm durch die harte, deutsche Rocklandschaft. Dass man eigentlich alle Stücke des Debüts auf Anhieb nicht mehr aus dem Kopf bekommt, macht „Aus den Tiefen“ umso sympathischer und es ist fast unmöglich, dem ungestümen Charme dieser Band nicht auf Anhieb zu verfallen. Im dicht besiedelten Feld zwischen Eisbrecher, Megaherz und Oomph! haben sich Erdling ihre ganz eigene Nische aus hartem, aber unbedingt herzlichen Hit-Material geschmiedet. Je tiefer man bohrt, desto wertvoller die Rohstoffe... und Erdling haben hier ein echtes Juwel „aus den Tiefen“ geborgen. Platz da! Hier kommen Erdling! „Aus den Tiefen“ erscheint als reguläre Album-CD und als deluxe-Doppel-Album.

After the surprise success of the debut single “Blitz und Donner“, Erdling, the new band of ex-Stahlmann-guitarist Neill Devin is now setting out to take the German Rock-scene by storm with the album “Aus den Tiefen.“ Raw, dark and honest. On the debut album “Aus den Tiefen” (=from the depths), Erdling are finding the perfect balance between massive guitars, darkly tinged emotionality, anthemic melodies and a clever mix of pathos and Modern-Metal-attacks, wrapped in a tight production by Lord Of The Lost mastermind Chris Harms at the Chameleon Studios in Hamburg. Sporting disarmingly direct German lyrics and forsaking false attitudes, the young savages hit the hard German Rock scene like a fresh breeze. The fact that it is nigh impossible to fall for the group's charms or to get any of the debut's tunes out of your head after first listen makes “Aus den Tiefen” an irresistible offering. In the tightly populated field between Eisbrecher, Megaherz and Oomph!, Erdling have managed to carve out a niche of their own with hard yet hearty hit material. The deeper you delve, the more valuable the resources... and Erdling have unearthed a real gem “aus den Tiefen!” Get out of the way! Erdling are here! “Aus den Tiefen” is hitting the shops as a regular album disc and as a deluxe 2CD version.

  alchemusic II coagula  

Lord Of The Lost - A Night To Remember
Auf ihrer Akustik-Tour mit einem 11-köpfigem, international besetzten Kammerensemble zeigten sich die vielschichtigen Gothic-Metaller von Lord Of The Lost von einer ungewohnten Seite. „A Night To Remember“ dokumentiert die Show in der ausverkauften Markthalle in Hamburg auf DVD und 2 CDs. Selbst im Rahmen der von Publikum und Presse gefeierten Akustik-Tour von Lord Of The Lost im Frühjahr 2015 war das ausverkaufte Heimspiel in der Markthalle ein absoluter Höhepunkt. Mit dem Album „Swan Songs“ und der dazugehörigen Tour hatte sich die Band auf neues Terrain gewagt: Lord-Of-The-Lost-Klassiker und eigens für das Projekt komponierte Songs wurden zu beeindruckenden Mini-Sinfonien umarrangiert und mit einem insgesamt 11-köpfigen Ensemble, das aus den Band-Mitgliedern und klassischen Musikern bestand, aufgeführt. Das Hamburg-Konzert wurde aufwändig mit 6 HD-Kameras und Mehrspuraudio mitgeschnitten, woraus der Konzertfilm „A Night To Remember“ entstand, der das komplette Konzert auf beeindruckende Weise ins heimische Wohnzimmer transportiert. Der Audiomix wurde in den Hamburger Chameleon Studios für anspruchsvolle Ohren optimiert und ist in dem liebevoll gestalteten, auf 1000 Stück im DVD-Digipak limitierten DVD+2CD-Set auch als reiner Audiomitschnitt enthalten. Manche Abende sind für die Ewigkeit - „A Night To Remember“ ist ein solcher Abend gewesen. Gänsehaut pur.

On their acoustic tour with an 11-piece chamber ensemble, the versatile Gothic-Metal-powerhouse Lord Of The Lost revealed an altogether new side. „A Night To Remember“ captures the show in the sold-out Markthalle in Hamburg on DVD and 2 CDs. Lord Of The Lost's acoustic tour in early 2015 was celebrated by audiences and press alike, but the sold-out gig in their home city was a superlative even by those standards. With the album „Swan Songs“, the band had successfully conquered new frontiers: classic Lord Of The Lost tunes and songs written especially for the project had been treated with symphonic arrangements and were performed live with an expanded ensemble of 11 musicians, featuring classical performers from different countries. The Hamburg show was recorded with 6 HD-cameras and multi-track-audio, which was the basis for the concert film „A Night To Remember“ which effectively transports the atmosphere of the album into your own four walls. The sound mix was optimized for audiophile ears at the Chameleon Studios in Hamburg and is also included audio-only on 2 CDs in this classy DVD+2CD-set, limited to 1000 copies in a DVD-Digipak. Some evenings are made for eternity – and this really was a „Night to Remember“!

  alchemusic II coagula  

Hocico - Ofensor
Die mexikanischen Urväter des Hard Electro drehen wieder auf! Das neue Album „Ofensor“ zementiert in seiner gnadenlosen Wut einmal mehr den Ausnahme-Status dieser Band. „Ofensor“ ist ein Orkan von einem Album. Erk Aicrag und Racso Agroyam, besser bekannt als Hocico, sind auch nach mehr als zwei Dekaden nicht altersmüde geworden... ganz im Gegenteil! Die beiden Mexikaner entfachen eine Urgewalt aus Beats, Shouts, atmosphärischen Klangskulpturen, brutaler Kakophonie und aggressiv-eingängigen Club-Klängen. Dabei schlagen sie einen brachialen Bogen zwischen dem rohen Electro-Punk ihrer Anfangstage zu modernen Bassmonstern und infizieren ihren beißenden Klangbastard mit einem Sound, der im gesamten Genre einzigartig ist. „Ofensor“ erscheint als Einzel-CD, deluxe Doppel-Disc mit dem Remix-Album „Invasor“, als auf 1000 Stück limitiertes 3CD-Set mit exklusiver Maxi „Agresor“ und als streng auf 200 Stück limitiertes Fan- Set, welches die 3CD-Variante, ein handnummeriertes und von Hocico persönlich signiertes Echtheitszertifikat und eine exklusiv für das Set produzierte, mexikanische „Lucha Libre“-Wrestlingmaske im Hocico-Design enthält. Hocico = Pure Electronic Hate!

The Mexican pioneers of Hard Electro are back for a full-frontal attack. In its relentless sonic prowess, the new album „Ofensor“ once again proves the exceptional status of this seminal band. „Ofensor“ is an inferno caputred on disc. Even after more than two decades, the aggressive sound that Erk Aicrag and Racso Agroyam a.k.a. Hocico produce does not feel in any way outdated... quite the contrary: the two Mexicans unleash a primal force of beats, shouts, atmospheric sound sculptures, brutal cacophony and aggressive, yet catchy club sounds. With the new album, the effortlessly meld the raw electronic punk energy of their early days with the modern bass-monsters of today to create a distinct sound that is totally unique within their subgenre. “Ofensor” will be released as a regular album CD, a deluxe double-disc-version including the remix-album “Invasor”, a limited 3-CD-set (1000 copies world-wide), which contains the exclusive maxi-CD “Agresor” and as a deluxe fan set, which is strictly limited to 200 copies in a classy wooden box and contains the 3CD-version, a hand-numbered ownership certificate (also hand autographed by the band!) and a custom Hocico-lucha-libre-mask which is being produced exclusively for this set. Hocico = pure electronic hate!

  alchemusic II coagula  

Solitary Experiments - In Motion
Im Oktober 2014 feierte die erfolgreichste, deutsche Melodic-Electro Band, ihr 20-jähriges Bestehen mit einem ganz besonderen Konzert-Ereignis. Der lang erwartete Mitschnitt dieser Ausnahme-Show erscheint jetzt als auf 1000 Stück limitiertes DVD/CD-Set in einer edlen, handnummerierten Digipak-Longbox. Große Ereignisse erfordern adäquate Feiern. So ließen es sich Solitary Experiments nicht nehmen, am 25.10.2014, zu ihrem 20sten Jubiläum, ein Mini-Festival im Berliner Traditionsclub Huxley's Neue Welt auf die Beine zu stellen. Das Headliner-Konzert der Berliner wurde an diesem Abend aufwändig mit 5 Kameras und Mehrspur-Audio aufgezeichnet. Jetzt, ein Jahr nach diesem Ereignis, erscheint der Mitschnitt als fesselnder Konzertfilm auf DVD, mit den größten Hits und Fan-Favoriten der Band in sattem 5.1-Surround-Sound: das perfekte Konzert-Erlebnis für zu Hause! Als besonderen Bonus enthält das limitierte Set den Mitschnitt auch noch als Audio-CD zum Anhören für unterwegs. Liebevoll aufgemacht in einem edlen Digipak im DVD-Hüllen-Format ist dieses Set ein Must-Have für Fans und gehört in jede ernstzunehmende Melodic-Electro-Sammlung. The ultimate Solitary Experiments experience: live & IN MOTION!

In October 2014, the most important German Melodic-Electro-band celebrated its first two decades with a one-off concert event. The long-awaited recording of this special concert is now being released as a classy DVD/CD set in a hand-numbered Digipak long box, limited to 1000 copies, world-wide. Grand jubilees require an adequate form of celebration. Henceforth, Solitary Experiments decided to organize a mini festival in the renowned concert hall Huxley's Neue Welt in Berlin, on October 25th, 2014, in honor of their 20th anniversary. The Berlin-based group's headliner-show was recorded with 5 cameras and multi-track-audio. Now, roughly one year after this grand happening, this recording has been fashioned into a mesmerizing concert film on DVD, which contains an exquisite selection of the band's greatest hits and fan favorites, featuring a massive 5.1-surround-sound-mix that effectively projects the band's unique live atmosphere into your living room. As a special bonus, the limited set also contains the show on CD as a stereo mix for listening on the road. Lavishly packaged in a DVD-format Digipak, this one-of-a-kind package is a must-own for fans and belongs in any serious collection of Melodic Electro! The ultimate Solitary Experiments experience: live & IN MOTION!

  alchemusic II coagula  

The Sexorcist - Klangkörper
Chris L. von Agonoize zeigt mit dem Debütalbum seines neuen Bandprojektes The Sexorcist, wie EBM heute klingen muss. Kompromisslos, hart, böse, schwarzhumorig, mit der massivsten, elektronischen Dröhnung, welche die heutige Technik hergibt. Wer sein Album frech „Klangkörper“ nennt, der sollte auch eine physische Grenzerfahrung liefern. Hier passt der Titel des Debütalbums von The Sexorcist, dem neuen musikalischen Ziehkind von Agonoize-Frontmann Chris L. und seinem „Partner in Crime“, Gunnar Kreuz, gleich in zweierlei Hinsicht wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Erstens wummert es minimalistisch, direkt und schön Bass-heftig, mit einer Vorliebe für die gute, alte Electronic Body Music (Körper=Body, Music=Klang, gelle?), aus den Boxen und zweitens ist das Album nichts weniger als purer Sex, in elektronische Beats gegossen. Garniert mit einem ordentlichen Klacks zeitgemäßer Härte, viel augenzwinkernder Provokation (selten wurde der Stinkefinger an die eigenen Hater so genüsslich zelebriert), diversen Überraschungen (wer schon immer gedacht hat, eine Zusammenarbeit von DAF und Falco wäre eine gute Idee, der höre ganz genau hin) und viel derbem Hitpotential, bietet „Klangkörper“ die heißeste Sammlung an Ohrwürmern für bewegungsfanatische Brachialromantiker (Tanzfläche, Bier, Steak und Blowjob, statt Dinner for Two bei Kerzenschein), die jemals auf Tonträger gepresst wurde. This is Erotic Body Music: Elektronische Vollbefriedigung mit Herz, Schnauze und Eiern! Oder, um es anders auszudrücken: „Klangkörper“ ist Twerking für Fortgeschrittene! Das Album erscheint in limitierter Erstauflage als Deluxe Doppel-CD!

With the debut album of his new project The Sexorcist, Chris L., of Agonoize-fame, effectively demonstrates how EBM should be sounding today: Hard, uncompromising, tongue-in-cheek and accompanied by the most massive electronic inferno today's technology can provide. Anyone who names his album “Klangkörper” (=body of sound) should also deliver some sort of physical experience. The title fits the debut of The Sexorcist, the new project of Agonoize front man Chris L. and his partner in crime Gunnar Kreuz hand in glove. Not only do minimalist, direct and bass-laden sounds that have imbibed the feeling of the good old Electronic Body Music (Body=Körper, Music=sound=Klang) dominate the songs, but the album as a whole is nothing less than pure sex, molded into electronic sounds. Garnished with a solid portion of modern harshness, a lot of tongue-in-cheek provocation (seldomly did anyone show his haters the finger in a more wryly direct manner), a ton of surprises (if you are among those that have always believed that DAF and Falco would have been a natural match, then listen closely) and a lot of raw hit potential, “Klangkörper” offers up the hottest collection of earworms for fitness-fanatical bulldozer-romantics (dance floor, beer, steak and blow jobs instead of candlelight dinner for two) ever put on disc. This is Erotic Body Music: total electronic satisfaction with heart, a keen mouth and lots of balls. Or to put it differently: “Klangkörper” is twerking for professionals. The album's limited first edition comes as a deluxe double CD.

  alchemusic II coagula  

Dear Strange - The Unicorn
Pünktlich zu ihrer großen Deutschland-Tournee als Support der Erfolgsband Blutengel, startet das enigmatische, deutsch-französische Duo Dear Strange mit der Digital-Single „The Unicorn“ eine Club-Offensive. Die Single, die mit 6 Stücken gute EP-Länge erreicht, präsentiert zwei der beliebtesten Stücke des von Presse und Publikum gefeierten Debüt-Albums „Lonely Heroes“ in vielseitigen, Club-freundlichen Interpretationen. Vom Achtziger-lastigen, treibenden „Giallo Disco Mix“ von Antoni Maiovvi, über Techno-House-Einflüsse in der Neubearbeitung durch Dexima Blossom, bis hin zu loungigen Electro-Disco-Klängen im Remix von Makina Girgir entfaltet „The Unicorn“ sein volles Floor-Filler-Potential. Der „Sawtooth Remix“ von „I Can See Through This“ lädt mit seinem minimalistischen Electronica-Ansatz ebenfalls zum Tanzen an. Um das Gesamtpaket abzurunden, ist „The Unicorn“ auch noch in der Albumversion und in einem Radio Edit dabei. Dear Strange bringen mit dieser Single die Coolness zurück in die Clubs!

Right on time for their big German tour supporting the German charts-darlings Blutengel, German-French duo Dear Strange is aiming for the clubs with their digital only single-release „The Unicorn.“ The single which sports 6 tracks and clocks in at EP-length, presents two of the most popular songs from the group's celebrated debut „Lonely Heroes“ in a variety of club-friendly interpretations. Be it the Eighties-laden, driving „Giallo Disco Mix“ from Antoni Maiovvi, the Techno-House-influences in Dexima Blossom's whopping remake or the loungy Electro-Disco-sounds in Makina Girgir's remix: „The Unicorn“ unleashes its full floor-filler-potential in all of the creative reworks on this release. The „Saw Tooth Remix“ of „I Can See Through This“ is also an unashamed invitation to dance with its minimalistically addictive Electronica. To round off the package, the original version and radio edit of „The Unicorn“ are also included. With this single, Dear Strange are returning a form of coolness to the club landscape that has been direly missing for quite a while.

  alchemusic II coagula  

Flesh & Fell - Poker Joker
Die belgische New-Wave-Legende Flesh & Fell meldet sich mit der neuen Digital-Single „Poker Joker“. Der Titelsong verbindet auf perfekte Weise Wave, moderne Elektronik, Indie-Rock und francophone Popmusik zu einem Hit mit Suchtpotential. Bereits seit den Achtzigerjahren aktiv, arbeiteten sich Flesh & Fell schnell zu einer der wichtigsten Bands der belgischen New-Wave-Szene herauf. Auf ihrer neuen Single „Poker Joker“ haben sie ihrem Sound eine luftige Frischzellenkur verpasst, ohne ihre klanglichen Wurzeln zu verleugnen und präsentieren sich so eingängig, wie nie zuvor. Hier trifft moderne Electronica auf New Wave Grooves, francophone Pop-Melodien und raue Gitarrenriffs à la The Jesus & Mary Chain und macht schon mächtig Appetit auf das kommende Album.

Belgian New-Wave-legend Flesh & Fell returns with the new digital single „Poker Joker.“ The titular track expertly melds Wave, modern electronics, Indie-Rock and francophonic Pop music to an addictive hit tune. Active since the Eighties, Flesh & Fell quickly became one of the most important names in the Belgian New-Wave-scene. On the new single „Poker Joker“, the band has rejuvenated the sound without losing touch with its roots and is as catchy as never before. Modern Electronica meets New Wave grooves, francophonic Pop melodies and raw guitar riffs that remind of bands like The Jesus & Mary Chain – a suitable appetizer for the upcoming new album.

  in alle ewigkeit  

Blutengel - In alle Ewigkeit
Pünktlich zur zweiten Hälfte ihrer Tour gibt es ein neues Lebenszeichen von Blutengel. Das Mini-Album „In alle Ewigkeit“ erreicht mit 3 brandneuen Hits, 2 Club-tauglichen Kollaborationen, einer Neubearbeitung eines Klassikers, einem Remix und zwei unveröffentlichten Demos locker LP-Länge. „In alle Ewigkeit“ dürfte Fan-Herzen in mehrerlei Hinsicht höher schlagen lassen. Das Titelstück eröffnet das Mini-Album mit einer Club-tauglichen Mischung aus kaltem Düster-Feeling, emotionalen Gänsehaut-Momenten und einem fesselnden Ohrwurm-Refrain, auf einem soliden Fundament aus treibender Elektronik und etabliert sich damit als der legitime Nachfolger zum Blutengel-Über-Hit „Reich mir die Hand“. Die spannende Neuvertonung des Klassikers „Weg zu mir“ verschmilzt auf geniale Weise Vergangenheit und Gegenwart (und bietet einen ersten Ausblick auf das in Bälde erscheinende Blutengel-“Best Of“-Album der besonderen Art), dann folgt mit „Between The Lines“ ein weiterer, neuer Blutengel-Kracher, der Sound-technisch in Richtung der Anfangstage geht, während mit „Kinder der Sterne“, einem Duett mit Tour-Support Meinhard, (welche auf Meinhards kommendem Album auch aus der Gegenperspektive zu hören sein wird) eine epische, neue Hymne geschaffen wurde. „Insane“ und „Nightlife“ (Kollaborationen von Chris Pohl mit dem brandneuen Dark-Dance-Projekt Grenzgaenger) gehen dann wieder in Richtung Tanzflächenfüller, mit satten Beats und verzerrtem Gesang und ein Alternativmix des Titelsongs zeigt diesen aus einer komplett neuen Perspektive, bevor das Mini-Album von zwei ganz besonderen Fan-Schmankerln abgerundet wird: Anhand von zwei Demos aus „Monument“-Zeiten lässt sich anschaulich der Weg von den ersten Song-Aufnahmen zu den Versionen, die schlussendlich auf dem Album veröffentlicht wurden, nachvollziehen. „In Alle Ewigkeit“ ist ein Fest für Blutengel-Fans und solche, die es werden wollen. Erhältlich als CD, limitiertes Vinyl (mit CD im Pappschuber) und als Digital Download!

Right on time for the second leg of their tour, Blutengel are gifting their fans with new material. With three brand-new hits, 2 club-compatible collaborations, a rework of a classic tune, a remix and two unreleased demos, the mini album „In Alle Ewigkeit“ clocks in at LP-length. „In Alle Ewigkeit“ is a special gift to all Blutengel-fans in many different ways. The title track is a perfect opener, with its club-compatible mix of cold gloominess, emotional depth and an anthemic chorus on a solid foundation of powerful Electronica and quickly establishes itself as the legitimate successor to the group's mega-hit “Reich mir die Hand.” The captivating re-work of the classic “Weg zu mir” combines past and present in a highly impressive way (and also serves as an enticing appetizer for a soon-to-be-released special Blutengel “best of” release), just to be followed up with “Between The Lines”, another Blutengel-smash-hit that hearkens back to the early days. “Kinder der Sterne” is an anthemic duet with tour-support Meinhard, while “Insane” and “Nightlife” (collaborations of Chris Pohl with the new Dark-Dance-project Grenzgaenger) aim at the clubs with heavy beats and distorted vocals. An alternate mix then shows the title song from a different perspective before the mini-album comes to a close with two demos from the recording sessions for “Monument” which give fans the unique opportunity how the songs have developed from the first recordings to the versions that would eventually find their way onto the album. “In Alle Ewigkeit” is a feast for diehard fans and for newbies alike and will be released on CD, limited vinyl (incl. the CD in a cardboard slipcase) and as a digital download.
(VÖ: 30.10.2015)

  another manic episode  

Solar Fake - Another Manic Episode
Die Berliner Melodic-Electro Erfolgsgruppe Solar Fake legt mit „Another Manic Episode“ ihren vierten Longplayer vor, der auch als Deluxe-Doppel-CD (inkl. Bonus Mini-Album) und als limitierte Fan-Box erhältlich ist. Auf ihrem neuen Album begibt sich die beliebte Electro-Formation um den charismatischen Sänger und Band-Kopf Sven Friedrich (auch bekannt von seinen Gruppen Zeraphine und Dreadful Shadows) auf ihre bis dato intensivste Gratwanderung zwischen geballter Club-Power, die gerne auch etwas härter ausfallen darf, hymnischen Pop-Qualitäten und intensiven emotionalen Momenten. Friedrich steuert sein Schiff mit einprägsamer Stimme, die von roher Wut bis zu samtener Einfühlsamkeit ein beachtliches Spektrum auf den Hörer loslässt, sicher durch die vielschichtigen Gefühlswelten auf „Another Manic Episode.“ Von gigantischen Floorfiller-Hymnen, wie der Vorab-Single „All The Things You Say“ oder dem treibenden „Fake To Be Alive“, über roh nach vorne preschende Club-Tracks à la „Not What I Wanted“ oder „The Race Of The Rats“, bis hin zu Gänsehaut-Balladen, wie dem fesselnden „Stay“, wartet das neue Solar-Fake-Album mit einem Maß an Bandbreite und Tiefgang auf, das man im melodischen Electro-Bereich leider sehr oft schmerzlich vermisst. „Another Manic Episode“ erscheint auch als Deluxe Doppel-CD mit exklusivem Bonus-Minialbum, sowie als streng limitierte Fan-Box, welche die Doppel-CD, eine exklusive Bonus-Disc mit ergreifenden Piano-Versionen von Stücken des neuen Albums, sowie eine Reihe exklusiver Goodies in Form von einem Paar stylisher, fingerloser, mit Solar-Fake-Logo bestickter Handschuhe, einem Sticker, einer Autogrammkarte und einem handnummerierten Echtheitszertifkat enthält. Solar Fake legen mit „Another Manic Episode“ die Messlatte für melodischen, Club-tauglichen Electro ein ganzes Stück höher.

The popular Berlin-based Melodic-Electro-group Solar Fake is releasing their eagerly awaited album number 4. “Another Manic Episode” will also be available as a deluxe double CD (incl. bonus mini-album) and as a limited fan box. On the new long player, Sven Friedrich's (of Zeraphine and Dreadful Shadows fame) highly successful Electro-project is embarking on an intense tightrope walk between massive club-power (… without fear of trailing off into harder territories), anthemic Pop-qualities and intense emotional moments. Friedrich helms the band with his trademark charismatic voice, which safely steers the listener through a quite diverse spectrum of emotions, ranging from raw anger to soothing emotionality, all of which make up an essential part of “Another Manic Episode.” Floor filler anthems like the advance single “All The Things You Say” or the forceful “Fake To Be Alive”, stand side by side with raw club-powerhouses like “Not What I Wanted” or “The Race Of The Rats” and mesmerizingly emotional ballads like the gripping “Stay”, giving the new Solar-Fake-album a level of diversity and deepness that many releases in the Electro-genre are sorely missing. “Another Manic Episode” is also released as a deluxe double disc version featuring a bonus mini album and as a strictly limited fan box, which contains a third disc of gripping piano versions of songs from the new album, plus the following assortment of exclusive goodies: a pair of fingerless gloves, lavishly embroidered with the Solar-Fake-logo, a sticker, an autographed postcard and a hand numbered certificate of authenticity. One thing is clear: With “Another Manic Episode”, Solar Fake are seriously upping the ante for club-compatible, melodic Electro-sounds!